AVISO #SicherSein – Musikalisch-künstlerische Protestaktion am Heldenplatz gegen Abschiebungen nach Afghanistan

FOTO- und FILMMÖGLICHKEIT - Symbolbild: hunderte zurückgelassene Schuhe – Paul Gulda und Willi Resetarits am Konzertflügel

Wien (OTS) - Die Initiative „#SicherSein - Engagement gegen Abschiebungen nach Afghanistan“ zeigt mit einer Straßenaktion auf, was die Abschiebepolitik  nach Afghanistan für Menschen bedeutet. 

#SicherSein - Musikalisch-künstlerische Protestaktion am Heldenplatz gegen Abschiebungen nach Afghanistan

Symbolbild: hunderte auf der Flucht vor großer Gefahr zurückgelassene Schuhe

Am Konzertflügel: Paul Gulda
Am Mikrofon: Willi Resetarits
Protest-Chor unter Daniel Landau

Foto- und Filmmöglichkeit

#SicherSein wurde initiiert von: asylkoordination österreich, Alpine Peace Crossing, Diakonie, Don Bosco Flüchtlingshilfswerk, Integrationshaus und SOS Mitmensch und Volkshilfe.

Die Initiative wird unterstützt von: Amnesty International, Rotes Kreuz, Samariterbund, SOS Kinderdorf und VIDC.

Sowie mitgetragen von: Ärzte ohne Grenzen, Gesellschaft für bedrohte Völker, Kinderfreunde, Flüchtlingsprojket Ute Bock, Plattform Asyl für Menschenrechte, OMAS GEGEN RECHTS, SOS Menschenrechte, Play Together Now, Flucht Punkt Ländle, Flucht Punkt, Bleiberecht Salzburg,

Datum: 18.06.2018, 10:30 - 11:00 Uhr

Ort: Heldenplatz, zwischen den provisorischen Parlamentsgebäuden, am Fuß des Reiterstandbildes
1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Diakonie Österreich
Roberta Rastl
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
+43(0)664 314 93 95
roberta.rastl@diakonie.at
Web: www.diakonie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DIK0001