Auftakt zum Theaterfest Niederösterreich 2018

Erste Premieren in Melk und Laxenburg

St. Pölten (OTS/NLK) - „Vorhang auf“ heißt es diese Woche für das Theaterfest Niederösterreich 2018, dessen 20 Festspielbühnen heuer insgesamt 24 Premieren präsentieren. Den Auftakt macht morgen, Donnerstag, 14. Juni, „Luzifer“ bei den Sommerspielen Melk (Regie:
Intendant Alexander Hauer). In der Wachauarena lässt Autor Bernhard Aichner dabei in seinem Auftragswerk den gefallenen Engel Luzifer ein Theater des Bösen erschaffen: Gott (Helmut Bohatsch) und Luzifer (Kajetan Dick) treffen aufeinander, um in die Abgründe und die lichten Höhen der Menschen zu blicken; die Premiere beginnt um 20.15 Uhr. Folgetermine: 15., 22., 29. und 30. Juni, 12., 13., 19., 27. und 28. Juli sowie 2. und 4. September, jeweils ab 20.15 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02752/540 60, e-mail office@wachaukulturmelk.at und www.wachaukulturmelk.at.

Wer wissen möchte, wie und warum Weihnachten heuer im Hochsommer stattfinden muss, den lädt der Kultursommer Laxenburg ab Sonntag, 17. Juni, zu einem weihnachtlichen Summer-Special von Christian Deix und Olivier Lendl unter dem Titel „Stille Nacht“; die Premiere beginnt um 16.30 Uhr. Gespielt wird in der Franzensburg unter der Regie von Intendant Adi Hirschal bis 19. August, jeweils Samstag und Sonntag ab 16.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02236/73640 und www.kultursommerlaxenburg.at.

Nähere Informationen und Karten für alle Produktionen des Theaterfestes Niederösterreich auch bei der gemeinsamen Ticket-Line 01/96096-111 und im Internet unter www.theaterfest-noe.at, wo zudem die kostenlose Programmbroschüre bestellt werden kann.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0009