NEOS Wien/Ornig: Die Wiener Märkte müssen gerettet werden!

Markus Ornig: „Stadträtin Sima muss endlich die neue Marktordnung liefern!“

Wien (OTS) - Ungeduldig zeigt sich NEOS Wien Wirtschaftssprecher Markus Ornig über die monatelange Säumigkeit der für die Wiener Märkte zuständigen Stadträtin Sima: „Was hindert Ulli Sima daran, endlich eine moderne Marktordnung zu präsentieren, die den Herausforderungen für die Standler gerecht wird und ihnen Chancen eröffnet, die so wichtigen Wiener Märkte zu erhalten und zu gestalten? Wir warten seit einem Jahr darauf!“

Im Rahmen der Aktion ‚Rettet die Märkte‘ hat Ornig auf 22 Märkten mit 104 Standlerinnen und Standlern persönlich gesprochen. Der Tenor ist immer der Gleiche: „Gebührenwahnsinn, Behördenschikanen, mangelnde Flexibilität – es gibt unzählige Beispiele, wie den Standlern durch absurde Regelungen das Überleben schwer gemacht wird. Viele denken daran, aufzugeben, einige haben das bereits getan.“

Die Einschränkung der sogenannten Gastro-Nebenrechte bringt ebenfalls viele Händlerinnen und Händler an den Rand des Verzweifelns, so Markus Ornig: „Wir haben mit einem Rechtsgutachten klar bewiesen, dass dieser Sima-Erlass rechtswidrig ist. Hier erwarten wir uns von der neuen Marktordnung – so sie jemals kommen sollte - eine klare Korrektur, damit die Standler zumindest ihre 8 Gastro-Verabreichungsplätze behalten können.“

NEOS Wien fordert neben der dringend benötigten neuen Marktordnung ein Ende des Gebührenwahnsinns, ein neues Selbstverständnis des Marktamtes als Partner der Standler, weniger Bürokratie, flexiblere Öffnungszeiten etwa auch am Sonntag und als klares Zeichen eine ‚Lange Nacht der Wiener Märkte‘, wo ein großes Fest für diese wichtigen Nahversorger unserer Stadt gefeiert werden soll. „Über 1.200 Wienerinnen und Wiener haben unsere Forderungen bisher mit ihrer Unterschrift unterstützt, weil ihnen die Wiener Märkte genau wie uns ein großes Anliegen sind. Wir geben hier nicht auf, bis die Wiener Märkte gerettet sind“, schließt Ornig. 

Rückfragen & Kontakt:

NEOS – Klub im Wiener Rathaus
Ralph Waldhauser
Leitung Kommunikation
+43 664 849 15 40
ralph.waldhauser@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKW0001