ÖAMTC: Lange Staus wegen Unfall in Salzburg

Großräumig ausweichen

Wien (OTS) - Laut ÖAMTC krachte gegen 6 Uhr früh ein Sattelkraftfahrzeug auf der West Autobahn (A1) Höhe Salzburg Flughafen Richtung Wien in die Leitplanke. Wegen herumliegenden Betonteilen und Treibstoffaustritt wurde sowohl die Autobahn also auch die Abfahrt zum Flughafen in Richtung Wien komplett gesperrt.

Die Staus reichten mit steigender Tendenz auf der Tauern Autobahn (A10) bis Anif, auf der West Autobahn (A1) bis Siezenheim zurück. Auch auf der B1 ab Salzburg West Richtung Flughafen musste mit entsprechenden Zeitverzögerungen gerechnet werden.

Der ÖAMTC empfahl allen Verkehrsteilnehmern großräumig auszuweichen.

Alle Infos: www.oeamtc.at/verkehrsservice

(Schluss)
Gilles Dittrich

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Kommunikation Mobilitätsinformationen
+43 1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001