Berichterstattung von New Orb Media zur Lebensqualität: Was denken Sie über die Auswirkungen des Älterwerdens auf Ihre Gesundheit?

Washington (ots/PRNewswire) - Die Berichterstattung und die Auswertung von Daten durch New Orb Media Inc. belegt einen deutlichen Zusammenhang zwischen der Einstellung gegenüber dem Alter, der Art, wie wir älter werden, und deren Auswirkungen, die über die unterschiedlichen Kulturen der Welt hinweg beobachtet werden können.

Ohne eine (im Grunde einfache) Änderung der Einstellung wird das Risiko für die rasch älter werdende Weltbevölkerung größer

Menschen mit einer positiven Grundeinstellung gegenüber Älteren leben durchschnittlich länger und verfügen über eine bessere Gesundheit als diejenigen, die dem Alter eher negativ gegenüberstehen. Zudem erleiden diejenigen mit einer negativen Einstellung gegenüber dem Älterwerden eher einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall oder sie sterben einige Jahre früher.

Ältere Menschen in Ländern, in denen dieser Gruppe eher weniger Respekt entgegengebracht wird, sind einem höheren Risiko für eine schlechte geistige und körperliche Gesundheit ausgesetzt und leben mit einer höheren Wahrscheinlichkeit in relativer Armut.

Orb Media hat Angaben von 150.000 Menschen in 101 Ländern zusammengetragen, um etwas über das Maß an Respekt für ältere Menschen zu erfahren. Die gesammelten Daten zeigen, dass es beim Niveau an Respekt von Land zu Land große Unterschiede gibt.

Gesund alt zu werden, gewinnt zunehmend an Bedeutung: Mit Ausnahme von Afrika nimmt die Überalterung in Ländern überall auf der Welt rapide zu. Wenn sich dieser demographische Trend fortsetzt, wird bis zum Jahr 2050 fast ein Sechstel der Weltbevölkerung über 65 Jahre alt und knapp eine halbe Milliarde Menschen älter als 80 Jahre sein.

Orb Media freut sich über die Zusammenarbeit mit den Mitgliedern des Orb Media Network (OMN). Dabei handelt es sich um eine Gruppe von Medien aus der ganzen Welt, die Themen auf die Agenda setzen können und gemeinsam und zur selben Zeit an der Veröffentlichung von Geschichten arbeiten, die den weltweiten Austausch über wichtige Themen vorantreiben. Immer im Blick ist hierbei die Aufmerksamkeit von Regierungen, der Industrie, von Wissenschaftlern, Zivilgesellschaft und der allgemeinen Öffentlichkeit.

Mitglieder des OMN sind unter anderem SVT (Schweden), Die Zeit (Deutschland), The Hindu (Indien), Folha de Sa?o Paulo (Brasilien), Tempo Media Group (Indonesien), El Tiempo (Kolumbien), BBC (Vereinigtes Königreich), Cadena SER-Prisa (Spanien), CBC (Kanada), Dhaka Tribune (Bangladesch), Deutsche Welle (Deutschland) und YLE (Finnland).

Informationen zu Orb Media

Orb Media ist ein gemeinnütziger Journalistenverband, der über die Themen berichtet, die für Milliarden von Menschen auf der ganzen Welt relevant sind. Wir veröffentlichen unsere Arbeit zeitgleich mit einem globalen Netzwerk führender Medienunternehmen, um den globalen, öffentlichen Dialog anzustoßen, der einen von den Menschen selbst ausgehenden Wandel bewirken kann. Orb Media führt eigene Recherchen, Datenanalysen, Vor-Ort-Berichterstattung und die engagierte Öffentlichkeit zusammen, um Themen setzende Storys über die Herausforderungen zu produzieren, denen wir uns als eine Welt gemeinsam stellen müssen. Orbmedia.org/agewell.

Rückfragen & Kontakt:

Lara Kline, larak@orbmedia.org.
Photo - mma.prnewswire.com/media/704341/Orb_Media___Family.jpg
Logo - mma.prnewswire.com/media/652865/Orb_Media_Logo.jpg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0005