APA-ContentBreakfast tourte durch Österreich

Neues Informations- und Networking-Format der APA-Gruppe in fünf Landeshauptstädten – praxisnahes Wissen zu Content-Strategie

Wien (OTS) - Wie es im Überangebot der digitalen Kanäle gelingen kann, relevante Zielgruppen mit maßgeschneiderten Informationen zu erreichen – von der richtigen Strategie bis hin zu Erstellung, Verbreitung und Monitoring von Inhalten – darüber informierten beim APA-ContentBreakfast Expertinnen und Experten aus der Praxis. Heute, Dienstagvormittag, fand in Wien im APA-Pressezentrum die vorerst letzte Station der fünftägigen Tour durch Österreich statt.

Hochwertige Inhalte, die essenzielles Wissen vermitteln oder in unterhaltsamer Form informieren, stellen einen Mehrwert für die Rezipientinnen und Rezipienten dar. Wer es schafft, seine Botschaften in eine treffsichere Content-Strategie einzubetten, darf sich einen Vorteil am Markt erhoffen. „Entscheidend ist es, den Prozess von Produktion, Distribution, Monitoring und Evaluierung bis hin zur darauf aufbauenden Erstellung neuer Inhalte ganzheitlich zu planen und für die einzelnen Bereiche notwendiges Know-how sowie geeignete Tools bereit zu stellen“, erläuterte Barbara Rauchwarter, Chief Marketing Officer der APA, die als Mitorganisatorin und Expertin die Tour begleitete. Content Marketing sei die Kunst, Unternehmensziele voranzutreiben, ohne dabei vordergründig zu werben oder zu verkaufen, so Rauchwarter.

Wie Content-Produktion in entsprechend hoher Qualität sichergestellt werden kann, um als vertrauenswürdige Quelle wahrgenommen zu werden, darüber informierten die Expertinnen und Experten aus APA-Redaktion und -Bildagentur. Ein präziser Redaktionsplan, multimediales Story-Telling und zuverlässige externe Partner für alle Inhalte, die man selber nicht in gewünschter Form bereitstellen kann, seien die Schlüssel dazu.

Mit zahlreichen Tipps für effiziente Content-Distribution warteten die PR-Spezialistinnen und -Spezialisten von APA-OTS auf. Native Advertising, also gezielte Contentplatzierung, überzeuge etwa durch hohe Sichtbarkeit und einen nachhaltigen Branding-Effekt, da Presseinformationen in unmittelbarer Nähe zu hochwertigen redaktionellen Inhalten und im thematisch passenden Kontext angezeigt würden.

Wer wisse, ob er sich auf dem richtigen Weg befinde, könne sein Ziel wesentlich effizienter erreichen. Das gelte auch bei der Umsetzung von Content-Strategien, so die Expertinnen und Experten von APA-DeFacto. Sie zeigten anhand anschaulicher Beispiele, warum es wichtig sei, die Verbreitung und Wirkung der eigenen Botschaften in den unterschiedlichen Kanälen zu messen sowie zu analysieren und welche hilfreichen Tools es dafür gibt. Präzises „Zuhören“ mit Social-Media-Monitoring könne so manchen Shitstorm vermeiden oder die Grundlage für einen intensiven Dialog mit der Zielgruppe schaffen. Interessante Analyseergebnisse wären darüber hinaus wertvoller Content, der für eigene Marketing- oder Kommunikationsmaßnahmen eingesetzt werden könne.

Viele Unternehmen hätten in der Regel wesentlich mehr Inhalte, als sie in geeigneter Weise ausspielen könnten, erläuterten die Digitalprofis der APA-IT. Durch neue Technologien könne Content automatisiert in andere Formate transformiert und angepasst an unterschiedliche Kanäle verbreitet werden. Tools, die auf Knopfdruck Zusammenfassungen von Artikeln in der jeweils gewünschten Länge erzeugen und mit passenden Keywords versehen oder aus Bildern und Video-Rohmaterial neue Clips machen, helfen dabei, bestehende Inhalte aufzubereiten und maßgeschneidert und treffsicher auszuspielen. So werden auch mit wenigen Ressourcen die vorhandenen Inhalte effizient verwertet.

Das Team der APA-Gruppe legte auf seiner Tour durch Österreich rund 1.160 Kilometer zurück und machte zwischen 5. und 8. bzw. am 12. Juni in den Landeshauptstädten Graz, Innsbruck, Salzburg, Linz und Wien Station. Insgesamt kamen mehr als 300 Besucherinnen und Besucher zu den Veranstaltungen und konnten bei 525 Minuten Vortragsprogramm viel anwendungsorientiertes Wissen zu Content-Strategie mitnehmen und sich vernetzen. 

Service: Die Präsentationsunterlagen des APA-ContentBreakfast sind unter salesdesk@apa.at erhältlich.

APA – Austria Presse Agentur:

Die APA – Austria Presse Agentur ist die nationale Nachrichtenagentur und der führende Informationsdienstleister Österreichs. Sie befindet sich im Eigentum österreichischer Tageszeitungen und des ORF. Die APA-Gruppe setzt sich aus der genossenschaftlich organisierten Nachrichtenagentur und drei hundertprozentigen Tochterunternehmen zusammen und ist in den Geschäftsfeldern Nachrichtenagentur, Bildagentur, Informationsmanagement und Informationstechnologie tätig. Die APA-Redaktionen sorgen für Echtzeit-Nachrichtendienste in Wort, Bild, Grafik, Audio und Video, die Tochterunternehmen bieten Verbreitungs-, Recherche- und Wissensmanagement-Dienste sowie Informationstechnologie-Lösungen.

Weitere Bilder zum Event in Wien

Weitere Bilder zum Event in Linz

Weitere Bilder zum Event in Salzburg

Weitere Bilder zum Event in Innsbruck

Weitere Bilder zum Event in Graz

Rückfragen & Kontakt:

APA - Austria Presse Agentur
Petra Haller
Unternehmenssprecherin
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel.: +43 (0)1 360 60-5710
petra.haller@apa.at
http://www.apa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | APR0003