„Big Little Lies“: Finale am 13. Juni in ORF eins

Doppelfolge mit Reese Witherspoon, Nicole Kidman, Shailene Woodley, Laura Dern und Alexander Skarsgård

Wien (OTS) - Eine „Brennende Liebe“ und ein „Abgesang“ leiten am Mittwoch, dem 13. Juni, ab 20.15 Uhr in ORF eins das große Finale der preisgekrönten Mini-Serie „Big Little Lies“ mit Reese Witherspoon, Nicole Kidman und Shailene Woodley ein. Noch einmal spannt sich das Netz aus Lügen über die kalifornische Kleinstadt Monterey. So manches Geheimnis kommt ans Tageslicht. Der Schein kann nicht mehr aufrechterhalten werden und die große Benefizgala nimmt ein blutiges Ende.

„Big Little Lies: Brennende Liebe“ um 20.15 Uhr:

Als Jane erfährt, dass es nun eine Petition an der Schule gibt, die Ziggys Ausschluss fordert, wird sie wütend und greift Renata an. Am Abend findet die große Theaterpremiere statt. Als sich Celeste dafür zurechtmacht, kommt es erneut zu einer Auseinandersetzung mit Perry. Und Nathan erfährt von seiner Frau, dass Abigail ihre Jungfräulichkeit für einen guten Zweck versteigern will.

„Big Little Lies: Abgesang“ um 21.10 Uhr:

Jane erfährt von ihrem Sohn, wer Amabella quält. Inzwischen hat Perry herausgefunden, dass Celeste eine eigene Wohnung gemietet hat. Als Perry sie damit konfrontiert, trifft sie eine mutige Entscheidung. Am Abend der Benefizgala scheinen sich die Konflikte immer mehr zuzuspitzen. Während Eds Auftritt überkommen Madeline schwere Schuldgefühle und sie läuft davon.

Mit Nicole Kidman (Celeste Wright), Reese Witherspoon (Madeline Martha Mackenzie), Shailene Woodley (Jane Chapman), Laura Dern (Renata Klein), Adam Scott (Ed Mackenzie), Alexander Skarsgård (Perry Wright), Iain Armitage (Ziggy Chapman) u. a. Regie: Jean-Marc Vallée.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005