AVISO 15.6.2018: Beate Klarsfeld Vortrag und Podiumsdiskussion

ÖH Uni Wien lädt “Nazi-Jägerin” und Aufdeckerin von NS-Verbrechern in Europa nach Wien

Wien (OTS) - Die ÖH Uni Wien freut sich Beate Klarsfeld zu einem Vortrag in die Uni Wien einladen zu dürfen. Klarsfeld hatte in den 1960er Jahren Täter des Nationalsozialismus aufgespürt, die bis dahin unbehelligt leben konnten. In Österreich beförderte sie die Kampagne gegen Kurt Waldheim und seiner NSDAP Vergangenheit und deckte in zahlreichen weiteren Fällen NS-Kontinuitäten in Europa auf.

Klarsfeld ist eine beeindruckende politische Aktivistin, die auch nicht davor zurück schreckte, den damaligen deutschen Bundeskanzler Kiesinger, ehemaliges NSDAP Mitglied, zu ohrfeigen, oder Rauchbomben im Vatikan zu zünden, um politische Skandale aufzudecken. Sie engagiert sich bis heute gegen Rechtsextremismus und NS-Kontinuitäten.

Dies nehmen wir zum Anlass, um nach dem Vortrag über aktuelle Entwicklungen des erstarkten Rechtsextremismus in Europa und über die historische Bedeutung Gefährlichkeit einer FPÖ-Regierung in Österreich zu diskutieren.

Medienvertreter_innen sind herzlich willkommen.

Interviews mit allen Beteiligten sind möglich.

Beate Klarsfeld Vortrag und Diskussion

Vortrag:
- Beate Klarsfeld zu ihrer Jagd nach Nationalsozialisten und NS-Kontinuitäten in Europa.
Podiumsdiskussion (im Anschluss):
- Beate Klarsfeld
- Lena Köhler (Vorsitz ÖH Uni Wien)
- Benjamin Hess (Jüdische Österreichische HochschülerInnen)
- Benjamin Abtan (European Grassroots Antiracist Movement)

Datum: 15.06.2018, 19:00 - 21:00 Uhr

Ort: Campus der Universität Wien, Hörsaal C1, Hof 2
Spitalgasse 2, 1090 Wien, Österreich

Url: https://oeh.univie.ac.at/aktuelles/termine/beate-klarsfeld-vortrag-podiumsdiskussion

Rückfragen & Kontakt:

ÖH Uni Wien - Referat für Öffentlichkeitsarbeit
+43 (0) 676 90 25 332
presse@oeh.univie.ac.at
http://www.oeh.univie.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OHW0001