Mädchen können Technik! – das zeigt Girls! TECH UP ganz klar

Die femOVE-Initiative bietet auch heuer ein attraktives Programm für Schülerinnen

Wien (OTS) - Ein Leben ohne Smartphone, Tablet und PC? Undenkbar! Ein Beruf mit der Möglichkeit, unsere digitale Welt mitzugestalten? Warum nicht?!

Die zunehmende Digitalisierung beeinflusst unseren privaten, schulischen bzw. beruflichen Alltag immer mehr. Doch, wie wäre es, den Verlauf der „digitalen Transformation“ aktiv mitzugestalten? Das ist nur eine der vielfältigen Möglichkeiten, ein spannendes Berufsfeld in der Branche der Elektrotechnik und Informationstechnik zu finden. Und Girls! TECH UP zeigt, wie es geht!

Spaß haben und Erfolgserlebnisse sammeln

Am 5. Oktober 2018 ist es wieder soweit: Girls! TECH UP – die Initiative von femOVE, der Plattform für Expertinnen und weibliche Führungskräfte in der Branche der Elektro- und Informationstechnik sowie Energiewirtschaft im OVE Österreichischer Verband für Elektrotechnik, – lädt Mädchen zwischen 12 und 16 Jahren zu einem einzigartigen Erlebnistag ins Haus der Ingenieure. In enger Kooperation mit HTLs und Top-Unternehmen der Branche wartet ein spannendes Programm auf die Teilnehmerinnen. Spaß haben und Erfolgserlebnisse sammeln, stehen im Vordergrund bei den technischen Mitmach-Stationen. Sich mit erfolgreichen Technikerinnen, Personalist/innen und HTL-Schülerinnen zu unterhalten und dabei Tipps für den eigenen schulischen und beruflichen Weg zu bekommen, ist eine einmalige Chance für Schülerinnen sowie für deren Eltern. Genauso lassen sich Plätze für berufspraktische Tage oder Schnuppertage für eine Lehre direkt vor Ort vereinbaren.

Inspirierende Workshops und attraktives Gewinnspiel

„Was willst du werden?“ – diese brennende Frage vieler Schülerinnen steht im Mittelpunkt der Workshops, bei denen sich die Mädchen über ihre eigenen beruflichen Vorstellungen und Ziele Gedanken machen können. Unterstützt werden sie dabei von Mag. Magdalena Vachova, stellvertretende Leiterin des JOB KURIER, sowie von der erfolgreichen Job- und Karrieretrainerin Elfriede Gerdenits. Auch Ali Mahloji, der Gründer der bekannten Berufsorientierungsplattform Whatchado, wirft mit den Teilnehmerinnen einen Blick hinter die Kulissen der Technik-Berufswelt.

Girls! TECH UP kann jedoch noch mit einem weiteren Höhepunkt aufwarten: Ein mitreißendes Gewinnspiel sorgt für den Extra-Kick. Unter allen anwesenden Schülerinnen werden fünf Smartphones Samsung Galaxy J5 – zur Verfügung gestellt von A1 – sowie Sachpreise der Modemarke Desigual verlost!

Zukunftsorientierte Berufsmöglichkeiten

„Wir stehen vor großen Herausforderungen, die zentrale Bereiche unseres Lebens betreffen, wie die ressourcenschonende, treibhausgasneutrale Energieaufbringung oder die fortschreitende Verstädterung. Auch die zunehmende Digitalisierung und damit die Frage nach dem sicheren Umgang mit Daten sind wichtige Themen. So unterschiedlich all diese Aufgabenstellungen auch sein mögen, für eine Bewältigung sind technische Lösungen gefragt. Daher bietet die Branche der Elektro- und Informationstechnik gerade jetzt hervorragende und zukunftsorientierte Berufsmöglichkeiten, die mit ihrer Vielfalt und umfangreichem Gestaltungspielraum besonders für Mädchen und Frauen attraktiv sind. Dies möchte der OVE mit Girls! TECH UP aufzeigen und so mehr Schülerinnen für eine Ausbildung oder Berufswahl in diesem Bereich interessieren, nennt OVE-Generalsekretär Dipl.-Ing. Peter Reichel die Motivation für das Engagement des Verbandes.

Michaela Leonhardt, Ph.D., Vorsitzende von femOVE und Initiatorin von Girls! TECH UP sowie Projektleiterin in der Energieforschung bei APG ergänzt: „Mädchen zu ermutigen, sich mit der Technik aktiv und kreativ auseinanderzusetzen, vieles auszuprobieren und sich von den Absolventinnen und Expertinnen aus der Elektro- und Informationstechnik inspirieren zu lassen, ist das Ziel von Girls! TECH UP. Mehr als 600 Schülerinnen haben den Erlebnistag im Vorjahr besucht! Einige haben den Weg in die Technik bereits eingeschlagen, alle jedenfalls haben für sie bisher unbekannte Berufe kennengelernt und sind mit einem ‚Auch ich kann Technik!‘ bestärkt nach Hause gegangen. Diesen Trend wollen wir heuer fortsetzten. Sich anmelden und dabei zu sein, zahlt sich aus!“.

Top-Unternehmen und HTLs stellen sich vor

Folgende Projektpartner von Girls! TECH UP geben Einblick in die vielfältigen Berufsmöglichkeiten und den Arbeitsalltag in ihren Unternehmen: A1 Telekom Austria AG, AIT Austrian Institute of Technology, APG Austrian Power Grid AG, Eaton Industries GmbH, Kapsch Group, ÖBB-Infrastruktur AG, Robert Bosch AG, Verbund AG und Wiener Stadtwerke GmbH. Weiters präsentieren sich das tgm – Die Schule der Technik, die HTL Mödling und HTL Hollabrunn sowie die Initiative Sprungbrett.

Weitere Informationen zum Programm von Girls! TECH UP am 5. Oktober 2018 im Haus der Ingenieure, Eschenbachgasse 9, 1010 Wien, sowie die Anmeldemöglichkeit für Schülerinnengruppen oder Einzelpersonen finden sich auf der Projektwebseite unter www.ove.at/GirlsTechUp/.

Über femOVE:
femOVE vernetzt Frauen, die im Bereich der Elektrotechnik und Informationstechnik auf unterschiedlichen Hierarchieebenen tätig sind. femOVE fördert den Erfahrungs- und Wissensaustausch sowie das Auffinden und Nützen von Synergien – unter Frauen sowie unter allen OVE-Mitgliedern. Weitere Intention von femOVE ist es, bereits bei Schülerinnen Interesse an einem technischen Beruf zu wecken und die damit verbundenen Chancen und Möglichkeiten anhand konkreter Rollenbilder aufzuzeigen.

Über den OVE:
Der OVE Österreichischer Verband für Elektrotechnik repräsentiert alle Bereiche der Elektrotechnik und Informationstechnik und vertritt die Interessen seiner Mitglieder sowie der gesamten Branche auf nationaler und internationaler Ebene. Seine Kerngebiete sind die elektrotechnische Normung, die Zertifizierung, die Blitzortung und Blitzforschung sowie die fachliche Aus- und Weiterbildung. Der OVE ist der offizielle österreichische Vertreter bei IEC und CENELEC, den internationalen und europäischen Normungsorganisationen für die Elektrotechnik, sowie bei ETSI, der europäischen Organisation für Telekommunikationsnormen. Der OVE steht für die Förderung der Wissenschaft, die Vertretung des Berufsstandes des Elektrotechnikers und für die Sicherheit von elektrotechnischen Anwendungen. Die Aktivitäten seiner Fachgesellschaften dienen dem Erfahrungsaustausch, dem Aufbau von Expertennetzwerken und der Imagebildung.

Girls! TECH UP 2018

Datum: 05.10.2018, 09:00 - 16:30 Uhr

Ort: Haus der Ingenieure
Eschenbachgasse 9, 1010 Wien, Österreich

Url: http://www.ove.at/GirlsTechUp

Rückfragen & Kontakt:

OVE Österreichischer Verband für Elektrotechnik
Mag. Jutta Ritsch
Eschenbachgasse 9
1010 Wien
Tel.: +43 316 873-7919
E-Mail: presse(at)ove.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVE0001