Joint Commission International führt neuen Beratungsservice für Qualität und Patientensicherheit ein

Oak Brook, Illinois (ots/PRNewswire) - Joint Commission International (JCI) gibt die Ernennung von Kathryn Leonhardt, MD, MPH, CPPS zur leitenden Beraterin von JCIs vor Kurzem ausgebauten Qualitäts- und Sicherheits-Trainingsprogramms bekannt. Dabei handelt es sich um ein maßgeschneidertes Ausbildungsprogramm für medizinisches Fachpersonal einschließlich Ärzten, Krankenschwestern und Qualitätsleitern. In ihrer neuen Rolle wird sie in allen Regionen von JCI als erste Ansprechpartnerin für aktuelle und potenzielle Kunden fungieren.

Kathryn Leonhardt zur leitenden Beraterin des Qualitäts- und Sicherheitstrainings ernannt

Dr. Leonhardt kam 2016 als ärztliche Beraterin zu JCI. Heute verantwortet sie unter anderem die individuelle Gestaltung von Ausbildungs- und Trainingsprogrammen auf der Grundlage der Daten einer Organisation. Dies dient der Entwicklung und Einführung hochwertiger Programme, die erfolgreiche und nachhaltige Ergebnisse für Patienten und Personal erzielen. Dr. Leonhardt verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Gesundheitsverwaltung, in Führungspositionen und in der Forschung sowohl in öffentlichen als auch privaten Einrichtungen der Gesundheitsversorgung.

Dr. Leonhardt ist zugelassene Präventivmedizinerin und hat Forschung in den Bereichen Infektionsprävention, Patienten- und Medikamentensicherheit und öffentliche Gesundheit betrieben. Sie hatte die Positionen Vice President of Clinical Quality (Vice President klinische Qualität), Vice President of Patient Experience (Vice President Patientenerlebnis) und Direktorin für Patientensicherheit im integrierten Gesundheitssystem im Bundesstaat Wisconsin. Dort verantwortete sie die Entwicklung, Einführung und Bewertung von Qualitäts- und Patientensicherheitsprogrammen.

Als Expertin für die Entwicklung von Strategien für patientenfokussierte Versorgungsprozesse, Ausbildung sowie das Coaching und die Bewertung von Krankenhausärzten ist sie in der Lage, neue Organisationen und langfristige Kunden, die eine Zulassung anstreben, zu unterstützen.

Dr. Leonhardt sagte, sie freue sich, auf den Erfolg des vorherigen Programms aufzubauen und setze auf ihre Erfahrung im Bereich Ausbildung und Training, um die Kunden von JCI zu unterstützen.

"Der Bedarf an globalem Training für medizinisches Fachpersonal nimmt mit der sich entwickelnden Gesundheitsversorgung beständig zu", so Dr. Leonhardt. "Hochentwickelte Werkzeuge und Methodiken zur Verbesserung haben enormes Potenzial, die Patientensicherheit und Qualität der Versorgung zu beeinflussen. Es ist eine Ehre für mich, mit diesem einzigartigen Lehrplan, der auf praktische, effektive Ergebnisse abzielt, fortgesetzt mit unseren unterschiedlichen Stakeholdern zusammenzuarbeiten."

Marwa Zohdy, PhD, CJCP, Vice President of Global Consulting Services (Vice President globaler Beratungsservice) bei JCI sagte, sie freue sich über die neue Rolle von Dr. Leonhardt.

"Mit Kathys Kompetenz in den Bereichen Verbesserung, Patientenerlebnis und Ausbildung können wir Organisationen dabei unterstützen, ihre führende Stellung in der Qualität der Gesundheitsversorgung und Patientensicherheit beizubehalten", sagte Dr. Zohdy.

Dr. Leonhardt ist bestrebt, die wachsenden Gemeinden mit fast 1.000 offiziell anerkannten Organisationen in 68 Ländern mit Verbesserungsmöglichkeiten zu unterstützen.

Informationen zum Qualitäts- und Sicherheitstraining von Joint Commission International

Das vor Kurzem ausgebaute Qualitäts- und Sicherheits-Trainingsprogramm von Joint Commission International (JCI) ist ein maßgeschneidertes Ausbildungsprogramm für medizinisches Fachpersonal einschließlich Ärzten, Krankenschwestern und Qualitätsleitern. Das Programm wird von internationalen Experten im Bereich Qualität und Zulassung geleitet und nutzt eine Vielfalt an Lehransätzen, darunter Präsentationen vor Ort, Gruppenaktivitäten und Projekte zur Qualitätsverbesserung im Krankenhaus. In über fünf Jahren wurden mit dem Programm mehr als 800 Teilnehmer ausgebildet und dabei signifikante Ergebnisse erzielt. Das Programm wird 2018 von JCI aktualisiert und auf alle international anerkannten Einrichtungen ausgeweitet. Damit wird eine umfangreichere Anwendung für unterschiedliche Voraussetzungen geschaffen.

Informationen zu Joint Commission International

Joint Commission International (JCI) wurde 1994 als Sparte von Commission Resources, Inc. (JCR) gegründet, eine hundertprozentige gemeinnützige Tochtergesellschaft von The Joint Commission. Durch internationale Anerkennung und Zertifizierung, Beratungsservice, Veröffentlichungen und Ausbildungsprogramme wächst die Initiative von The Joint Commission weltweit, indem die Organisation die Verbesserung der Qualität der Gesundheitsversorgung unterstützt. JCI arbeitet mit internationalen Organisationen im Gesundheitswesen, mit Gesundheitsbehörden, Gesundheitsministerien und anderen Stellen in mehr als 100 Ländern zusammen. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.jointcommissioninternational.org.

Rückfragen & Kontakt:

Katie Looze Bronk
Corporate Communications
(630) 792-5175
kbronk@jointcommission.org
Logo- mma.prnewswire.com/media/118169/joint_commission_international_logo.jpg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0003