APA zeigte bei Fifteen Seconds Festival eigene Wege der Innovation

Interdisziplinäres Business-Festival versammelte von 7. - 8. Juni mehr als 4.000 Besucher in der Messe Graz – APA punktete mit Technologie- und Innovationsthemen

Wien (OTS) - Das Fifteen Seconds Festival fand in diesem Jahr bereits zum fünften Mal statt und diente erneut als Plattform für Ideenaustausch sowie Vernetzung in den Bereichen Marketing, Advertising, Media, HR, Technology und Leadership. Die Digital-Expertinnen und -Experten der APA – Austria Presse Agentur gewährten dabei exklusive Einblicke in die Arbeit des hauseigenen Innovations-Hub APA-medialab und stellten neue Lösungen der APA-IT für Content Management und Cloud Hosting vor.

Bei der jüngsten Ausgabe des Festivals traten über 100 hochkarätige Speaker auf sechs unterschiedlichen Bühnen auf, um ihre Visionen, Erfahrungen und Geschäftsideen mit dem Publikum zu teilen. Nadine Rigele vom APA-medialab zeigte auf der Tech Stage, dass viele Unternehmen der Illusion erliegen, die Bedürfnisse von Kundinnen und Kunden schon ausreichend zu kennen. Deshalb arbeite der Innovations-Hub der Austria Presse Agentur seit etwa zwei Jahren mit der Design-Sprint-Methode, mit der es innerhalb von fünf Tagen gelinge, einen digitalen Prototyp zu entwickeln und gemeinsam mit Kunden und anderen potenziellen Usern zu testen. So ist bereits ein Content-Roboter entstanden, der automatisiert Berichte über Fußballspiele schreiben kann, oder ein Tool, das bei der Verifizierung von Web-Quellen hilft.

Das interdisziplinäre Team des APA-medialab erforscht und entwickelt Lösungen rund um die Themen Artificial Intelligence, Automated Journalism, Conversational Services, Trusted Content und Voice enabled Media und konnte dabei mit Design Sprints die Innovationsprozesse im eigenen Haus nachhaltig verbessern. „Der große Vorteil der Methode liegt in der Fokussierung auf die Kundenbedürfnisse – so ist es fast unmöglich, nicht mehr auf die Kunden zu hören“, so Rigele. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher nutzten die Gelegenheit, am Messestand des APA-medialab vertiefende Gespräche über Prototyping und Design-Methoden zu führen und sich mit dem Innovations-Hub zu vernetzen sowie Know-how auszutauschen.

Die Expertinnen und Experten der APA-IT informierten über neue Services und Produkte. „Gentics Mesh“ etwa, ein Open Source Headless CMS, versetzt Software-Entwickler in die Lage, für die Umsetzung ihrer Projekte je nach Belieben Web-Technologien und Programmiersprachen der eigenen Wahl zu verwenden – durch die Arbeit mit bereits vertrauten Tools können Web-Anwendungen oder Mobile-Apps rascher umgesetzt werden. Im Bereich Datensicherheit stellten die Digitalprofis die neue Cloud-Lösung der APA-IT vor. Diese setzt ausschließlich auf ISO-zertifizierte Services und Rechenzentren mit Standort Österreich und ermöglicht den Usern rund um die Uhr eine flexible Erweiterung ihrer Infrastruktur ohne hohe Investitionskosten oder Wartezeiten.

Das 2014 als kontemporäre Marketingkonferenz ins Leben gerufene Fifteen Seconds Festival ist seither beträchtlich gewachsen und versammelt mittlerweile in jedem Jahr eine globale Community von Pionieren, Querdenkern und Repräsentanten bedeutender Marken. Neben internationalen Größen wie Facebook-Manager Jay Hammonds, Kodak-CTO Asim Qureshi oder Heather Mills, Gründerin eines mehrfach ausgezeichneten Food-Labels, sprachen etwa auch der bekannte Futurist und Autor Ben Hammersley oder Österreichs Skispringer-Legende Gregor Schlierenzauer. In der 12.000 Quadratmeter großen Expo-Area boten mehr als 150 internationale Aussteller zahlreiche interaktive Möglichkeiten, die neuesten Trends, Technologien und Produkte hautnah zu erleben.

Weitere Bilder finden Sie in der APA-Fotogalerie

Servicehinweis: Mehr Informationen zu neuen Prototypen der APA finden Sie hier

Über APA-medialab

Das APA-medialab ist der Innovations-Hub der APA – Austria Presse Agentur. Ein interdisziplinäres Team mit Experten aus den Bereichen Journalismus, Technologie, User Experience, Forschung und Marketing erarbeitet mit modernsten Methoden, wie Rapid Prototyping oder Innovationsprints, in hoher Geschwindigkeit digitale Lösungen für Information und Kommunikation, die in Form von Tools, Services, Research Papers und Testing-Daten für die Branche nutzbar gemacht werden. Als weitere Kernaufgabe erstellt das APA-medialab – basierend auf laufenden Trend-Monitorings – Zukunftsprognosen zu gesellschaftlichen, technologischen sowie branchenrelevanten Themen und versteht sich als Netzwerk- und Austauschplattform für APA-Genossenschafter, -Kunden und Experten.

Über APA-IT

Die APA-IT Informations Technologie GmbH bietet Komplettlösungen mit Fokus auf die Bereiche Media Solutions, IT-Outsourcing und Content Management. Als Tochterunternehmen der APA – Austria Presse Agentur betreibt die APA-IT die Infrastruktur der österreichischen Nachrichtenagentur sowie zahlreicher weiterer Medienbetriebe. Etablierte Systeme und Tools werden kontinuierlich weiterentwickelt und für individuelle Kundenbedürfnisse maßgeschneidert. Dabei steht die APA-IT ihren Kunden als zuverlässiger Partner – von der Konzeption bis zum laufenden Betrieb – zur Verfügung. Know-how und Branchenverständnis machen das Unternehmen zum Spezialisten für IT-Lösungen von Verlagen und Unternehmen mit mediennahen Aufgabenstellungen.

Rückfragen & Kontakt:

APA - Austria Presse Agentur
Petra Haller
Unternehmenssprecherin
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel.: +43 (0)1 360 60-5710
petra.haller@apa.at
http://www.apa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KRO0001