Rad- und Gehweg entlang der L 4070 zwischen Wöllersdorf und Steinabrückl

Gesamtkosten liegen bei 470.000 Euro

St. Pölten (OTS/NLK) - Mit dem Bau des Rad- und Gehweges entlang der Landesstraße L 4070 wird eine sichere Verbindung für nicht motorisierte Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrs-teilnehmer zwischen Wöllersdorf und Steinabrückl hergestellt. Die Errichtung des Rad- und Gehweges erfolgt in einem Abschnitt, wobei der erste Teil mit einer Länge von rund 500 Metern durch die Straßenmeisterei Wiener Neustadt hergestellt wird. Die Bauarbeiten für den zweiten Teil, der eine Länge von etwa 800 Metern umfasst und von der Durchfahrt bei der Südautobahn bis zur Eisenbahnkreuzung Steinabrückl reicht, werden von einer privaten Baufirma umgesetzt.

Der kombinierte Geh- und Radweg verläuft südlich der Landesstraße L 4070, wobei die Geh-und Radweganlage durch einen unterbrochenen Hochbordstein getrennt ist. Die Gesamtlänge des Rad- und Gehweges beträgt etwa 1,3 Kilometer. Die Breite des kombinierten Rad- und Gehweges liegt bei bis zu 3,5 Metern. Durch die Bereitschaft der Grundanrainer, die für den Bau benötigten Grundstücksflächen zur Verfügung zu stellen, kann dieser Rad- und Gehweg realisiert werden.

Die Arbeiten werden in einer Bauzeit von rund drei Monaten ausgeführt. Nach Fertigstellung der Arbeiten wird die Fahrbahn der L 4070 mit einer neuen Deckschichte saniert. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf 470.000 Euro und werden vom Land Niederösterreich und der Marktgemeinde Wöllersdorf-Steinabrückl getragen.
Nähere Informationen: NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 0676/812-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0010