Gegen 12-Stunden-Tag: Aktion der Sozialistischen Jugend Vorarlberg

SJ Vorarlberg demonstriert in Bregenz gegen den 12-Stunden Tag und fordert die Einführung des 6-Stunden Tages bei vollem Lohnausgleich!

Wien (OTS) - „Göteborg hat den 6-Stunden-Tag bereits getestet, das Ergebnis nach 2 Jahren war ein eindeutiges: Die ArbeitnehmerInnen waren gesünder und glücklicher.“, so der Landesvorsitzende der SJ Vorarlberg, Sandro Tsipouras. „In weiten Teilen Europas geht der Trend in Richtung Arbeitszeitverkürzung. In Österreich wird jetzt dagegen der 12-Stunden-Tag eingeführt, statt über den offensichtlichen Nutzen kürzerer Arbeitszeiten zu sprechen.“.

„Menschen arbeiten dank neuer Technologien produktiver, Arbeitsschritte werden vereinfacht und mehr Zeit für ein Leben abseits der Arbeit wäre möglich. Umso wütender macht es, dass die schwarzblaue Regierung nun längere statt kürzere Arbeitstage einführen will.“, so Julia Herr, Vorsitzende der Sozialistischen Jugend Österreich.

Rückfragen & Kontakt:

Sozialistische Jugend Österreich
Radovan Baloun
SJ-Pressesprecher
+43 664 / 541 70 80
office@sjoe.at
www.sjoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0011