Mainstream Renewable Power schließt Finanzierung von 520 Mio. USD für zwei Windparks in Südafrika ab

Dublin (ots/PRNewswire) - Mainstream Renewable Power, ein weltweit tätiger Bauträger von Wind- und Solaranlagen, hat die Finanzierung für die Windparks Kangnas und Perdekraal East in Südafrika abgeschlossen, die eine kombinierte Kapazität von 250 Megawatt (MW) haben. Ein Konsortium unter der Leitung von Mainstream erhielt die Aufträge für die Windparks von der Energiebehörde im Rahmen der vierten Runde des Programms Renewable Energy Independent Power Producer Procurement (http://www.eskom.co.za /Whatweredoing/Pages/RE_IPP_Procurement_Programme.aspx) (Beschaffung erneuerbarer Energien von unabhängigen Stromerzeugern, REIPPPP). Die Windparks, die sich an den nördlichen und westlichen Kaps Südafrikas befinden, stellen eine Investition von rund 520 Millionen USD dar. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich im Juni 2018 beginnen.

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/686512/Mainstream_Renewable_P ower_Logo.jpg )

Mainstream wurde im Rahmen des REIPPPP-Programms seit 2011 mit Wind-und Solar-Projekten mit einer Kapazität von insgesamt 848 MW beauftragt, wodurch das Unternehmen zum erfolgreichsten unabhängigen Entwickler von erneuerbaren Energien des Landes wurde. Mainstream hat im Rahmen des Programms bereits fünf Wind- und Solar-PV-Anlagen mit einer kombinierten Erzeugungskapazität von 600 MW in Betrieb genommen. Es hat im Rahmen der beschleunigten Ausschreibung, deren Ergebnisse in Kürze erwartet werden, Angebote für eine Reihe von zusätzlichen Wind- und Solar-PV-Projekten abgegeben.

Hein Reyneke, Mainstreams General Manager für Afrika, sagte: "Unser Team hier in Südafrika ist über den Abschluss der Finanzierung wirklich begeistert und freut sich auf den Baubeginn dieser Projekte, die über 20 Jahre hinweg eine Investion in örtliche Gemeinden im Ausmaß von 87 Millionen USD darstellen werden, sobald sie 2020 in Betrieb gehen. Wir freuen uns auf die Ergebnisse der beschleunigten vierten Runde des REIPPPP sowie auf weitere Runden, die für die Sicherung eines nachhaltigen, langfristigen Energieplans mit den geringsten Kosten für das Land unerlässlich sind."

Er fügte hinzu: "Seit fast einem Jahrzehnt investiert Mainstream in Südafrika und hat hier ein lokales Team aufgebaut. Mit einem Portfolio von Wind- und Solar-Projekten mit einer Kapazität von mehr als 3.000 MW in hiesiger Entwicklung freuen wir uns, einen wichtigen Beitrag zum Aufbau eines kostengünstigen und kohlenstoffarmen Energiesystems für Südafrika zu leisten, während gleichzeitig die ländlichen Gemeinden gefördert werden."

Mainstream Renewable Power ist der führende unabhängige Entwickler von Wind- und Solarkraftwerken industrieller Größe in wachstumsstarken Schwellenmärkten. Das Unternehmen errichtet ein Portfolio von 6,5 Gigawatt (GW) an Wind- und Solaranlagen in ganz Lateinamerika, Afrika und Asien. In Chile ist Mainstream alleiniger Eigentümer von Wind- und Solaranlagen mit insgesamt 1,3 GW Kapazität, die von Auftragnehmern betrieben werden oder sich im Bau oder in der späten Entwicklungsphase befinden. Das Unternehmen entwickelt Projekte in Ägypten, im Senegal, Ghana, Vietnam und auf den Philippinen. Mainstream hat Projektfinanzierungen in Höhe von 1,6 Mrd. EUR aufgenommen und beschäftigt 160 Mitarbeiter.

Rückfragen & Kontakt:

Emmet Curley
Tel.: +353-86-241-1690
emmet.curley@mainstreamrp.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0013