Shelf Drilling Holdings, Ltd. gibt die geplante Emission weiterer Schuldscheindarlehen bekannt

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate (ots/PRNewswire) - Shelf Drilling Holdings, Ltd. (das "Unternehmen"), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Shelf Drilling, Ltd. ("Shelf Drilling"), gab heute bekannt, dass sie beabsichtigt, vorbehaltlich der Marktbedingungen einen Gesamtnennbetrag von 8,250 % an Schuldscheindarlehen (die "Schuldscheine") mit Fälligkeit 2025 in Höhe von rund 300 Millionen US-Dollar zu emittieren. Die 2025 fälligen Schuldscheine werden unter der gleichen Anleihe wie das am 7. Februar 2018 begebene 8,250-%-Schuldscheindarlehen des Unternehmens mit einem Gesamtnennbetrag von 600 Millionen US-Dollar begeben. Die Schuldscheine werden mit Ausnahme des Emissionsdatums und des Emissionspreises identische Konditionen aufweisen und Teil derselben Serie der bestehenden Schuldscheine sein. Die Schuldscheine werden von einigen Tochtergesellschaften des Unternehmens, die ihre bestehende Verschuldung garantieren, sowie von Shelf Drilling garantiert. Es wird beabsichtigt, den Nettoerlös aus der Emission der Schuldscheine zur Refinanzierung bestimmter bestehender Unternehmensverschuldungen zu verwenden, in erster Linie zum Rückkauf aller Verbindlichkeiten des Unternehmens im Rahmen seiner Sale-and-Leaseback-Anlagen und zur Zahlung von Zinsen, Gebühren und Aufwendungen. Im Zusammenhang mit dieser Transaktion beabsichtigt das Unternehmen, eine Änderung der bestehenden revolvierenden Kreditvereinbarung zur Verlängerung der Fälligkeit und Erhöhung des Gesamtnennbetrags der revolvierenden Verbindlichkeiten einzugehen.

Die Schuldscheine wurden und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 (dem "Securities Act"), den Wertpapiergesetzen des Bundesstaates oder den Wertpapiergesetzen einer anderen Jurisdiktion registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind registriert oder von der Registrierungspflicht befreit. Dementsprechend werden die Schuldscheine nur an Personen angeboten und verkauft, von denen angenommen werden kann, dass sie qualifizierte institutionelle Käufer gemäß Rule 144A des Securities Act sind, und sich außerhalb der Vereinigten Staaten im Rahmen der Regelung S des Securities Act aufhalten.

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf eines Wertpapiers dar und stellt kein Angebot, keine Aufforderung oder keinen Verkauf in einem Land dar, in dem ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf rechtswidrig wäre.

Informationen zum Shelf Drilling

Shelf Drilling ist ein führender internationaler Anbieter von Flachwasser-Offshore-Bohrungen, der die Bereitstellung von Ausrüstung und Dienstleistungen für Bohrungen, die Fertigstellung und Überholung von Offshore-Öl- und Erdgasbohrungen anbietet. Shelf Drilling wurde 2012 gegründet und hat sich durch seine gebrauchsfertige Strategie und die enge Zusammenarbeit mit branchenführenden Kunden als Vorreiter in seiner Branche etabliert. Einige Stammaktien des Unternehmens sind auf der norwegischen OTC-Liste notiert.

Rückfragen & Kontakt:

informationen
Bei Fragen oder Anmerkungen wenden Sie sich bitte an Ian Clark, Shelf
Drilling, unter +971 4 567 3606.
Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält "zukunftsgerichtete Aussagen", die
gewissen Risiken, Trends und Unsicherheiten unterliegen. Insbesondere
können Aussagen, die keine historischen Fakten sind,
zukunftsgerichtete Aussagen sein. Wörter wie "sollte", "kann", "wird",
"antizipiert", "erwartet", "beabsichtigt", "plant", "glaubt", "sucht",
"schätzt", "erwägt" und ähnliche Begriffe kennzeichnen
zukunftsgerichtete Aussagen. Solche Aussagen sind keine Garantien für
zukünftige Leistungen und unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die
dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von
den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten,
ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Solche
zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten Aussagen über die Absicht,
neue Schuldscheindarlehen zu emittieren, den Emissionserlös zur
Refinanzierung bestimmter bestehender Verbindlichkeiten des
Unternehmens zu verwenden, einschließlich des Rückkaufs aller
Verbindlichkeiten des Unternehmens im Rahmen seiner
Sale-and-Leaseback-Anlagen, zur Zahlung von Zinsen, Gebühren und
Ausgaben sowie zur Änderung unserer bestehenden revolvierenden
Kreditvereinbarung. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich
nur auf das Datum dieser Pressemitteilung und das Unternehmen
übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu
aktualisieren.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0009