Gegen 12-Stunden-Tag: Aktion der Sozialistischen Jugend Wien

SJ Wien beschallt 12-Stunden lang Industriellenvereinigung

Wien (OTS) - „Die Industriellenvereinigung lobbyiert für den 12-Stunden-Tag. Wir zeigen ihnen, wie lang ein 12-Stunden-Tag ist!“ sagt Fiona Herzog, Vorsitzende der Sozialistischen Jugend Wien. Im Rahmen des österreichweiten Aktionstags beschallt die Sozialistische Jugend Wien zwölf Stunden lang, von 8 bis 20 Uhr, die Zentrale der Industriellenvereinigung mit politischen Botschaften.

„Die Ausweitung der Höchstarbeitszeit würde unter anderem dazu führen, dass weniger Überstunden ausbezahlt werden“, kritisiert auch SJ-Verbandsvorsitzende Julia Herr. „Jährlich werden in Österreich über 300 Millionen Überstunden geleistet; ein Großteil davon unbezahlt.“ Die Situation sei laut Herzog und Herr bereits jetzt untragbar, da „Arbeit fair verteilt werden muss. Die einen arbeiten bis zum Umfallen, während fast 400.000 Menschen ohne Job dastehen. Allein durch die Verteilung der Überstunden könnten 35.000 Arbeitsplätze entstehen. Eine schwarz-blaue Verlängerung der Arbeitszeit ist das letzte, was wir brauchen.“

Fotos der Aktion finden sich unter: https://flic.kr/s/aHsmkZwSyL

Rückfragen & Kontakt:

Sozialistische Jugend Österreich
Radovan Baloun
SJ-Pressesprecher
+43 664 / 541 70 80
office@sjoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0002