Festival „Mikrokosmos“ ab Mittwoch in Margareten

Wien (OTS/RK) - Der ideenreiche Kultur-Verein „read!!ing room“ (5., Anzengrubergasse 19/1) richtet im Juni ein „Festival für Mikrodramen und andere Kurzformen“ mit dem Titel „Mikrokosmos“ aus. An sechs Abenden dreht sich im Vereinslokal in der Anzengrubergasse 19 alles um kurze Theaterstücke, Texte und Dichtungen. Einakter, Dramolett, Minidrama und Mikrodrama stehen im Zentrum dieser neuen Veranstaltungsreihe. Die ersten Termine: Am Mittwoch, 6. Juni, rezitieren Angela Franz („Der Elefant in Omas Garten“), Robert Eder („Fuchs und Hase“), Nici Kovanda und Andreas Thaller („Der Titel ist noch in Arbeit“). Für Donnerstag, 7. Juni, haben sich Armin Baumgartner („Ich wünsche eine halbe Sau“) und Christian Schwetz („Austrias Next Charly“) angesagt. Das Programm am Freitag, 8. Juni, bestreiten die Rezitatoren E. M. Slocum („Ein Irgendwer) und Martin Peichl mit Barbara Rieger („Zurückweisungen - Impossible Austria“). Beginn aller Lesungen ist um 19.30 Uhr. Das geneigte Publikum wird um die Entrichtung von „Kulturbeiträgen“ gebeten (Empfehlung: ab 5 Euro). Fragen wegen dem Kurztext-Festival „Mikrokosmos“ beantwortet der ehrenamtlich aktive Projekt-Koordinator und Vereinssprecher Neil Y. Tresher unter der Telefonnummer 0699/19 66 22 42. Mitteilungen an das freiwillig arbeitende „read!!ing room“-Team per E-Mail:
readingroom@chello.at.

Allgemeine Informationen:
Kultur-Verein „read!!ing room“:
www.e-zine.org
Kulturelle Angebote in Margareten:
www.wien.gv.at/bezirke/margareten/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012