Frauen in technischen Lehrberufen: Erfahrungen und Perspektiven

Pressekonferenz

Linz (OTS) - Jährlich entscheiden sich 200 Frauen in Oberösterreich für einen technischen Lehrberuf. Neun von zehn würden es wieder tun. Ihre stärksten Motive sind gute Berufschancen, gutes Einkommen und ein unterstützendes Umfeld. An ihrem Job gefällt den jungen Technikerinnen am meisten die Abwechslung. Die Unannehmlichkeiten, mit denen sie am häufigsten konfrontiert sind, sind „blöde Sager“ und ein „rauer Ton“. All das ergab eine Befragung der Arbeiterkammer Oberösterreich unter jungen Frauen, die eine Lehre in neun unterschiedlichen technischen Berufen erlernen oder bereits absolviert haben.

In einer Pressekonferenz am Freitag, 25. Mai 2018, um 10:30 Uhr in der Arbeiterkammer Oberösterreich, Volksgartenstraße 40, 4020 Linz, 5. Stock, Seminarraum 3, wollen wir Sie über die Befragungsergebnisse informieren und Ihnen Forderungen präsentieren, wie der Frauenanteil in der Technik erhöht werden könnte. Unter dem Titel Frauen in technischen Lehrberufen: Erfahrungen und Perspektiven stehen Ihnen als Gesprächspartner/-innen AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer und AK-Vizepräsidentin Elfriede Schober, zur Verfügung.

Frauen in technischen Lehrberufen: Erfahrungen und Perspektiven

Pressekonferenz mit AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer und AK-Vizepräsidentin Elfriede Schober.

Datum: 25.05.2018, 10:30 - 11:30 Uhr

Ort: Arbeiterkammer Oberösterreich, Seminarraum 3, 5. Stock
Volksgartenstraße 40, 4020 Linz, Österreich

Url: http://ooe.arbeiterkammer.at

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich
Ulrike Mayr, MSc
+43 (0)50/6906-2193
ulrike.mayr@akooe.at
ooe.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0001