Simmering: Besuch des Ballspiel-Hauses im Schloss

Anmeldung zur Führung am Sonntag: 0664/574 52 10

Wien (OTS/RK) - Warum es im Schloss Neugebäude ein „Ballspiel-Haus“ gibt, hören die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der nächsten Schloss-Besichtigung am Sonntag, 20. Mai. Die Kunsthistorikerin Helga Rauscher informiert im Rahmen eines 1,5 Stunden dauernden Rundganges über die Geschichte der Renaissance-Schlossanlage im 11. Bezirk. Los geht diese unterhaltsame Tour um 14.00 Uhr beim Haupteingang des Schlosses (11., Otmar Brix-Gasse 1, nächst der Meidlgasse). Eine Anmeldung ist notwendig: Telefon 0664/574 52 10.

Erwachsene haben ein Führungsentgelt in der Höhe von 7 Euro zu bezahlen. Jugendliche (bis 17 Jahre) blechen 3 Euro und Kinder (bis 10 Jahre) können sich kostenlos an dieser Tour beteiligen. Neben dem „Ballspiel-Haus“ sucht Helga Rauscher mit der Gruppe (maximal: 35 Personen, mindestens: 10 Personen) geheimnisvolle Areale im weitläufigen Schloss, wie einen „Löwen-Hof“ und eine „Grotte“, auf. Im Laufe des Spazierganges redet Rauscher über wissenschaftlich gesicherte Fakten und Zahlen. Die Neugebäude-Expertin hat aber auch allerhand „G’schichterln“ auf Lager. Veranstalter der Schloss-Führung ist der „Kulturverein Simmering“. Genaue Angaben über das Bauwerk publiziert der Verein im Internet: www.schlossneugebaeude.at.

Allgemeine Informationen:
Kulturverein Simmering:
www.kv-elf.com

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004