Einladung zur Podiumsdiskussion: Karl Marx, Claus Gatterer und die Folgen

Mittwoch 23. Mai 2018, 20.00 Uhr, Rudolf-Stolz-Museum, Dolomitenstrasse 16 b, 39030 Sexten/Südtirol

Wien (OTS) - Am Vorabend der heurigen Verleihung des Prof. Claus Gatterer-Preises findet eine multimediale Podiumsdiskussion zum Thema

Karl Marx, Claus Gatterer und die Folgen
statt.

Unter der Leitung von Chefredakteur Prof. Oswald Klotz diskutieren der stellvertretende Institutsvorstand am Institut für Publizistik-und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien, ao. Univ.-Prof. Dr. Fritz Hausjell, David Lardschneider, Redakteur der ladinischen Wochenzeitung „La Usc di Ladins“ und der Präsident des Österreichischen Journalisten Clubs (ÖJC), Prof. Fred Turnheim.

Vor 200 Jahren wurde Karl Marx geboren, vor 94 Jahren Claus Gatterer. Beide waren Philosophen und Journalisten und solidarisierten sich früh mit den einfachen Menschen.

Wir wollen an diesem Abend die Verbindungen, aber auch die Gegensätze diskutieren, die die beiden Philosophen und Journalisten ausmachen. Und natürlich auch die Frage, welche Bedeutung beide für den Journalismus von heute haben.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Podiumsdiskussion: Karl Marx, Claus Gatterer und die Folgen

mit Oswald Klotz, Fritz Hausjell, David Lardschneider, Fred Turnheim

Datum: 23.5.2018, 20:00 - 21:00 Uhr

Ort:
Rudolf-Stolz-Museum
Dolomitenstrasse 16b, 39030 Sexten, Italien

Url: http://www.oejc.at/index.php?id=43&tx_ttnews[tt_news]=10&cHash=9d4573ba2a5dadcb2866ae927c060fb2

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Journalisten Club
Margarete Turnheim
Generalsekretariat
+43 1 98 28 555-0
office@oejc.at
www.oejc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OJC0001