FPÖ-Gudenus: „Deutschklassen sind ein bildungspolitischer Meilenstein“

Wien (OTS) - „Die heute im Nationalrat mit Regierungsmehrheit beschlossenen Deutschklassen sind ein bildungspolitischer Meilenstein. Die FPÖ fordert seit Jahren, dass Kinder mit mangelhaften Deutschkenntnissen die Sprache ausreichend beherrschen müssen, bevor sie in den Regelunterricht eingebunden werden. Damit hat die FPÖ ein bedeutendes Wahlversprechen umgesetzt“, so der geschäftsführende FPÖ-Klubobmann NAbg. Mag. Johann Gudenus.

Besonders wichtig sei diese Maßnahme für Wien, wo es einen enorm hohen Anteil an Kindern mit nicht-deutscher Muttersprache gebe. Aufgrund der jahrelangen Massenzuwanderung und des Integrationsversagens der rot-grünen Stadtregierung würden viele Kinder ohne jegliche Deutschkenntnisse in ihr Schulleben starten. „Es darf nicht sein, dass dadurch in öffentlichen Schulen die österreichischen Kinder im Lernfortkommen behindert werden. Deutsch vor Regelunterricht wird hier für deutliche Verbesserungen sorgen“, betonte der geschäftsführende freiheitliche Klubobmann.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0005