FPÖ-Svazek: „Scheinheiligkeit der SPÖ auch in Bildungsfragen durchschaubar“

Wien (OTS) - „Während die SPÖ unsere österreichischen Kinder in einer Einheitsschule zu einer Einheitsausbildung und am liebsten auch zu einer Einheitsmeinung heranziehen möchte und es der SPÖ mit ihren Genossen, vollkommen egal ist, wenn Deutsch sprechende Kinder in vielen Schulen nur mehr eine Minderheit darstellen, schickt die rote Elite ihre Kinder in Privatschulen, um ihnen die herrschenden Zustände an Österreichs Schulen zu ersparen“, kritisierte heute die freiheitliche Abgeordnete NAbg. Marlene Svazek die Scheinheiligkeit der SPÖ.

„Wenn unsere Kinder außer Serbisch, Arabisch und Türkisch keine andere Sprache in den Schulen mehr hören, kann man wohl nicht von einer Integration sprechen, welche auf ein gutes Sprachbild aufbaut. Deutschförderklassen helfen allen Kindern und Schülern - jenen mit einem sprachlichen Manko und jenen, die mit guten Deutschkenntnissen zügig und erfolgreich ihren schulischen Fortschritt bestreiten wollen“, erklärte Svazek in ihrer letzten Rede im Plenum des Nationalrats, in der sie sich bei allen Abgeordneten für die gute Zusammenarbeit bedankte.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0004