Wien feiert gute Nachbarschaft

Der diesjährige Nachbarschaftstag findet am Freitag, den 25. Mai statt.

Wien (OTS) - Der Nachbarschaftstag am Freitag, den 25. Mai 2018 bietet mit rund 40 Veranstaltungen unterschiedlicher Organisationen und Privatinitiativen in allen Wiener Bezirken den Nachbar/innen die Gelegenheit, einander kennen zu lernen, zu treffen, zu plaudern und zusammen zu feiern. Die Wiener Hilfswerk Nachbarschaftszentren koordinieren den diesjährigen Nachbarschaftstag, der mittlerweile zu einer alljährlichen, internationalen Tradition avanciert ist. Unterstützt werden sie dabei von den Vereinen „Wiener Jugendzentren“ und „Lokale Agenda 21 Wien“, sowie von den „wohnpartnern“. Spitzenreiter bei der Anzahl der Nachbar/innen verbindenden Ideen ist die Leopoldstadt: Da wird für die Kleinsten eine Kasperlvorführung angeboten, für die Sportlichen ein Tischtennisturnier und für die Gemütlichen gleich zwei Veranstaltungen: ein Heurigennachmittag und ein Nachbarschaftspicknick. Beim großangelegten Sommerfest in der Wohnhausanlage Vorgartenstraße 116 ist für jeden etwas dabei: Spiele, Musik mit jugendlichen DJs, Grillen, sowie ein „Tag der offenen Tür“ beim Jugendtreff Nordbahnhof.

Literaturcafé und Straßen-Frühstück
Im Hundsturmpark in Margareten lädt das Junge Volkstheater ein, die Kunst der Nachbarschaft neu zu erfinden. Leseratten treffen sich mit ihren Lieblingsbüchern beim Literaturcafé im Nachbarschaftszentrum Mariahilf. Bei einem Rundgang im Freihausviertel Wieden sollen Nachbar/innen gemeinsam überlegen, wie sie ihren Bezirk grüner und bunter gestalten können. Im Nachbarschaftszentrum Landstraße werden bei einem „Lieblingsstücke–Flohmarkt“ umweltschonende Tipps und Tricks vorgeführt. Das Nachbarschaftszentrum Ottakring eröffnet das neue PARKLET aus Holzpaletten mit einem Straßen-Frühstück. In Rudolfsheim-Fünfhaus lädt das Nachbarschaftszentrum Kinder und Erwachsene ein, bunte Blumen zu gestalten und diese den Nachbar/innen zu schenken. Weitere Informationen und Highlights unter www.nachbarschaftstag.at 

Wiener Hilfswerk Nachbarschaftszentren
Über 210.000 Personen besuchten 2017 die zehn Wiener Hilfswerk Nachbarschaftszentren. Seit mehr als 35 Jahren sind diese Einrichtungen Orte der Begegnung für Menschen unterschiedlicher Generationen, Kulturen und sozialer Schichten. Mit einer breitgefächerten Angebotspalette aus Gruppen, Workshops, Beratungen und Veranstaltungen entwickeln und bestärken die Zentren bürgerschaftliches Engagement, respektvollen Umgang miteinander und zahlreiche soziale Initiativen.

Wiener Hilfswerk
Das Wiener Hilfswerk ist eine gemeinnützige und mildtätige Organisation, die im Bereich der mobilen Sozialdienste (Heimhilfen, Hauskrankenpflege etc.), in der Kinderbetreuung, in der Flüchtlingshilfe und in ihren Einrichtungen (Tageszentren für Senioren, Nachbarschaftszentren, Wohnungslosenhilfe, Seniorenwohngemeinschaften, Sozialmärkte, Freizeiteinrichtungen für Menschen mit Behinderung) mehr als 2.000 haupt- und ehrenamtliche sowie freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

Nachbarschaftstag 2018
Überblick zu den Veranstaltungen
Alle Highlights

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Valia Kraleva
Projektmanagement-Assistenz Nachbarschaftszentren
T: 01 512 36 61 452 / E: valia.kraleva@wiener.hilfswerk.at
W: www.wiener.hilfswerk.at / f: www.facebook.com/Wiener.Hilfswerk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HLW0001