Lenker entzieht sich der Anhaltung, Suchtmittel sichergestellt

Wien (OTS) - Am 16. Mai 2018 um 07.45 Uhr wurden Beamte der Landesverkehrsabteilung auf ein Fahrzeug am Handelskai aufmerksam, von dessen Lenker mehrere Verwaltungsübertretungen begangen wurden. Trotz mehrfachen Versuchen den Lenker zum Anhalten zu bewegen gab der Mann weiterhin Gas und fuhr in Richtung Klosterneuburg weiter. Am Allerheiligenplatz stoppte er sein Fahrzeug und die Beamten führten eine Kontrolle durch. Neben einer Anzeige wegen mehrerer aufgefundener Baggys mit Marihuana wird der 33-Jährige wegen einer Vielzahl an Verwaltungsübertretungen, Widerstand gegen die Staatsgewalt und der Gefährdung der körperlichen Sicherheit zur Anzeige gebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001