Freiwilliges Sozialjahr als Türöffner für den Berufseinstieg im Sozialbereich

Das Freiwillige Sozialjahr der AWZ Soziales Wien GmbH bietet die Möglichkeit, sich sozial zu engagieren und die spannende Arbeit im Sozialbereich in Wien kennenzulernen!

Wien (OTS) - Seit April vermittelt die AWZ Soziales Wien GmbH Jugendlichen und jungen Erwachsenen ab 17 Jahren ein Freiwilliges Sozialjahr. Die Tochtergesellschaft des Fonds Soziales Wien bietet jungen Menschen damit erstmals die Möglichkeit, spannende Einblicke in den Gesundheits- und Sozialbereich zu erhalten – und gleichzeitig ein Stück zur sozialen Sicherheit in Wien beizutragen.

Das rund zehn Monate dauernde freiwillige Engagement ist in den Bereichen Flüchtlingshilfe, Wohnungslosenhilfe oder Altenbetreuung möglich: Diverse Einsatzstellen ermöglichen den TeilnehmerInnen nicht nur das Kennenlernen der täglichen Arbeit im Gesundheits- und Sozialbereich, sondern stellen auch eine vielversprechende Referenz in ihrem Lebenslauf dar.

„Wir sprechen mit dem Angebot eines Freiwilligen Sozialjahres eine breite Zielgruppe an. Nicht nur jene, die schon einen klaren Berufswunsch im Sozialbereich haben, sind bei uns willkommen, sondern auch junge Menschen, die sich erst orientieren möchten“, sagt Vera Em, Geschäftsführerin der AWZ Soziales Wien. „Das Freiwillige Sozialjahr kann auch als Türöffner für den Berufseinstieg im Sozialbereich gesehen werden: Wir sind stolz, jungen Menschen diese tolle Möglichkeit bieten zu können!“

Der erste Zyklus des Freiwilligenjahres startet mit September. Die wöchentliche Einsatzzeit beträgt 34 Stunden und beinhaltet als wesentlichen Bestandteil auch ein vielschichtiges Bildungsangebot, welches unter anderem Fachseminare, persönlichkeitsentwickelnde Workshops und Elemente der Berufsorientierung enthält. Darüber hinaus kann es als ordentlicher Zivildienst angerechnet werden. Die TeilnehmerInnen erhalten monatlich 250 Euro Taschengeld und nach Abschluss des Freiwilligen Sozialjahrs ein Zertifikat.

InteressentInnen ab 17 Jahren können ab sofort die Chance nutzen und sich unter fsj@awz-wien.at bewerben!

Über die AWZ Soziales Wien GmbH Die AWZ Soziales Wien GmbH ist eine Tochtergesellschaft des Fonds Soziales Wien (FSW) und des Kuratoriums Wiener Pensionisten-Wohnhäuser (KWP) und verfolgt das Ziel, die Aus-, Fort-und Weiterbildung von Menschen in Sozialbetreuungs- und Gesundheitsberufen optimal zu gewährleisten. Die Stadt Wien ist über die Magistratsabteilung 17 beteiligt. Die AWZ Soziales Wien GmbH betreibt weiters eine Privatschule mit Öffentlichkeitsrecht für Sozialbetreuungsberufe – die Wiener Schule für Sozialberufe (WiSOZ).

Rückfragen & Kontakt:

Reinhard Krennhuber
Pressesprecher Fonds Soziales Wien
Tel: 01/4000 66695
E-Mail: reinhard.krennhuber@fsw.at

AWZ Soziales Wien GmbH
Geschäftsführerin Vera Em
Tel: 01/89134 15838
E-Mail: gf@awz-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FSW0001