Vortrag über Straßenbahnen im Bezirksmuseum 15

Wien (OTS/RK) - Die ehrenamtlich tätigen Bezirkshistoriker im Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus (15., Rosinagasse 4) richten einen Vortragsabend am Freitag, 18. Mai, aus: Der Straßenbahn-Fachmann Otto Brandtner hält ab 17.30 Uhr einen Vortrag mit dem Titel „Straßenbahnen in Wien. Teil 2: Die zweiten 80 Jahre“. Das Referat rundet die erste Veranstaltung zum Thema „Straßenbahn“ am Freitag, 11. Mai, ab. Dieses Mal spricht der Kenner über die Zerstörung des Straßenbahn-Netzes im Zweiten Weltkrieg sowie über die Zeit des Wiederaufbaus. Von vormaligen „Kriegsstraßenbahnwagen“ auf den Linien 52 und 58 bis zum Einsatz alter Garnituren aus New York („Amerikaner“) in den Außenbezirken hat der Experte viel Gesprächsstoff. Brandtners spannende Schilderungen reichen von einem tragischen Unfall auf der Linie 38 (1960) bis zur Inbetriebnahme erster Großraumwagen und Gelenkszüge. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Spenden nimmt das freiwillige Museumsteam (Leitung: Brigitte Neichl) gerne entgegen. Auskünfte:
Telefon 0664/249 54 17 bzw. E-Mail bm1150@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus:
www.bezirksmuseum.at
Veranstaltungen im 15. Bezirk:
www.wien.gv.at/bezirke/rudolfsheim-fuenfhaus/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004