EANS-Adhoc: FACC AG / FACC AG schlägt eine Dividende von 0,11 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2017/18 vor

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Gewinne
15.05.2018

Ried im Innkreis - Der Gesamtvorstand der FACC AG hat heute auf Basis der testierten Ergebnisse des Geschäftsjahrs 2017/18 dem Aufsichtsrat vorgeschlagen, der Hauptversammlung eine Dividendenausschüttung von 0,11 EUR je Aktie für das Geschäftsjahr vorzuschlagen. Das Konzernergebnis der FACC AG wurde, wie bereits am 4. April als vorläufigen Ergebnis veröffentlicht, festgestellt. Der Bestand an liquiden Mitteln von 63,5 Mio. EUR zum Ende des Geschäftsjahres 2017/18 sowie ein Free Cash Flow von 26 Mio. EUR ermöglichen der Gesellschaft die Auszahlung einer Dividende von in Summe 5,0 Mio. EUR. Der Gewinnverwendungsvorschlag wird der Hauptversammlung am 29. Juni 2018 zur Beschlussfassung vorgelegt. Die Auszahlung ist für 12. Juli 2018 geplant (Zahltag).

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: FACC AG
Fischerstraße 9
A-4910 Ried im Innkreis
Telefon: +43/59/616-0
FAX: +43/59/616-81000
Email: office@facc.com
WWW: www.facc.com
ISIN: AT00000FACC2
Indizes:
Börsen: Wien
Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Investor Relations:
Manuel Taverne
Director Investor Relations
Mobil: 0664/801192819
E-Mail: m.taverne@facc.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0006