Nehammer: Moosbrugger als Kämpfer für Interessen der Landwirtschaft

VP-Generalsekretär wünscht neuem Präsidenten der Landwirtschaftskammer viel Erfolg und dankt Hermann Schultes für seine hervorragende Arbeit

Wien (OTS) - "Die Land- und Forstwirte haben mit Josef Moosbrugger einen kompetenten und erfahrenen Vertreter gewählt. Er hat in seiner bisherigen Laufbahn bereits vielfach unter Beweis gestellt, dass er für Sacharbeit steht und ihm das Wohl der österreichischen Bäuerinnen und Bauern wirklich am Herzen liegt", so Karl Nehammer, Generalsekretär der Volkspartei. "Ich wünsche
ihm in seiner neuen Funktion als Präsident der österreichischen Landwirtschaftskammer alles Gute und viel Erfolg für diese verantwortungsvolle Aufgabe."

Moosbrugger sei ein langjähriger Kämpfer für die Interessen der österreichischen Land- und Forstwirte und habe bereits als Präsident der Landwirtschaftskammer Vorarlberg bewiesen, dass er die nötige Motivation, hervorragende Fachkenntnisse und das richtige Format für diesen Job mitbringe. 

Nehammer dankt aber auch dem scheidenden Landwirtschaftskammer-Präsidenten Hermann Schultes für seine langjährige Arbeit: "Hermann Schultes hat durch sein nicht enden wollendes Engagement für die österreichischen Bäuerinnen und Bauern der Landwirtschaftskammer seinen Stempel aufgedrückt und konnte viele wichtige Impulse für die Zukunft setzen. Er war als feinsinniger Vordenker für die Zukunft der Landwirtschaft stets ein konstruktiver Verhandlungspartner. Ich wünsche ihm auf seinem weiteren Weg alles erdenklich Gute", schließt Nehammer.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Volkspartei, Abteilung Presse. Tel.:(01) 401 26-620; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0002