AVISO 17. Mai: Pressefrühstück zum Konzert der „Monsterfreunde“

Wien (OTS) - Über 4.500 Kinder und Lehrkräfte feiern am Dienstag, den 12. Juni 2018, in zwei großen Konzerten der „Monsterfreunde“ die Schule, das Lernen und das Miteinander. Austragungsort des Spektakels, das es in dieser Größenordnung noch nicht gegeben hat, ist der größte Konzertsaal Österreichs – die Halle D der Wiener Stadthalle. Das Monsterfreunde-Sinfonieorchester der Musikschule Wien sowie Orchesterprofis werden die Kinder dabei unterstützen. Die Konzerte stehen heuer unter der musikalischen Schirmherrschaft von Franz Welser-Möst und dem Ehrenschutz von Bundespräsident Dr. Alexander van der Bellen.

VertreterInnen der Medien können sich am kommenden Donnerstag, den 17. Mai, um 9 Uhr beim Pressefrühstück der „Monsterfreunde“ über Details der diesjährigen Konzerte informieren. Als Gesprächspartner stehen Michael Wagenthaler, Erfinder der Monsterfreunde, Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky, Bildungsdirektor Heinrich Himmer, die Geschäftsführer der Wiener Stadthalle, Wolfgang Fischer und Kurt Gollowitzer, Olga Esina, Erste Solotänzerin des Wiener Staatsballetts, Kirill Kourlaev, Schulleiter der Ballettschule- und Tanzstudio Dance World, Swea Hieltscher, Leiterin der Musikschule Wien sowie Regina Neumaier, Direktorin der Volksschule Prandaugasse, zur Verfügung.

Im Anschluss singen Kinder der Volksschule Am Schöpfwerk zwei Monsterfreunde-Lieder als Einstimmung auf das Konzert.

Bitte merken Sie vor:
Pressefrühstück zum Konzert der „Monsterfreunde“
Zeit: Donnerstag, 17. Mai 2018, 9 Uhr
Ort: Wiener Stadthalle, Club D, Roland-Rainer-Platz 1, 1150 Wien

Pressefrühstück zum Konzert der „Monsterfreunde“

Datum: 17.5.2018, um 09:00 Uhr

Ort:
Wiener Stadthalle Club D
Roland-Rainer-Platz 1, 1150 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Presse Monsterfreunde:
Nina Roiss
TRAberg communications
+43 / 650/ 44 14 301
n.roiss@traberg-communications.at

Michaela Zlamal
Mediensprecherin StR Jürgen Czernohorszky
+43 1 4000 81446
michaela.zlamal@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0022