Kunasek: Kroatien ist wichtiger Partner für Österreichs Sicherheit

Zweites bilaterales Treffen führte Österreichs Verteidigungsminister nach Kroatien

Wien (OTS) - Am Montag, dem 14. Mai 2018, besuchte Verteidigungsminister Mario Kunasek seinen kroatischen Amtskollegen Damir Krstičević in Zagreb. Dabei handelte es sich um den zweiten bilateralen Kontakt, der Kunasek nach Kroatien führte. Dies unterstreicht die Wichtigkeit der regionalen Kooperation, die der Verteidigungsminister durch seinen Besuch hervorhob:

„Kroatien ist ein wichtiger Partner für die Sicherheit in Europa. Wir kooperieren im Rahmen der Central European Defence Cooperation (CEDC) eng miteinander. Gleichzeitig verbinden uns auch bewährte und erfolgreiche Projekte, wie beispielgebend in der Alpinausbildung und der Schulung von Spezialeinsatzkräften. Diesen Weg der regionalen Zusammenarbeit wollen wir künftig weitergehen.“

Die CEDC ist für ihn eine guter Rahmen, um die Staaten Südosteuropas noch vor einem EU-Beitritt aktiv an EU-Standards heranzuführen: „Derzeit planen wir ein gemeinsames CEDC-Projekt zur ABC-Abwehr im Rahmen der Ständigen Strukturierten Zusammenarbeit (PESCO) einzubringen. Kroatien könnte hier eine wesentliche Rolle in der Gestaltung einnehmen“, betonte Kunasek.

Der österreichische Verteidigungsminister informierte seinen Amtskollegen Krstičević auch über die Schwerpunkte des kommenden EU-Ratsvorsitzes Österreichs in Bezug auf die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik: „Unser Ziel ist es, die Südosteuropa-Strategie der EU mit Leben zu erfüllen. Damit soll die Region widerstandsfähiger und krisenfester gemacht werden. In einem ersten Schritt wollen wir passende Unterstützungsmöglichkeiten identifizieren. Es wird dabei vor allem darauf ankommen, Fähigkeitslücken im Sicherheitsbereich möglichst rasch zu erkennen und zu schließen.“

 

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Mag. Gerold Fraidl
Pressesprecher des HBM
0664-6221037
gerold.fraidl@bmlv.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001