Grüne Wien/Vassilakou, Ellensohn: Startklar für die zweite Halbzeit – Arbeitsübereinkommen gibt zukünftigen Rot-Grünen Kurs für Wien vor

Wien (OTS) - Die Spitzen der Grünen Wien begrüßen die Einigung rund um die Personalfragen beim Koalitionspartner SPÖ. Somit sind die Weichen für die zweite Halbzeit von Rot-Grün gestellt. An erster Stelle steht nun ein koalitionärer Austausch und Fahrplan, um die weitere Umsetzung des gemeinsam erarbeiteten Regierungsprogramms festzulegen. Speziell die Themen günstiger Wohnraum, Ausbau des öffentlichen Verkehrs und der bevorstehende Untersuchungsausschuss zum Krankenhaus Nord sind den Wienerinnen und Wienern ein großes Anliegen.

„Es ist gut, dass es jetzt Klarheit gibt: Wir haben ein gemeinsames Arbeitsprogramm, das wir jetzt weiter umsetzen können. Ich freue mich darauf, dieses Programm jetzt auch mit meinen neuen KollegInnen angehen zu können“, so Wiens Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou.

Der Grüne Klubobmann David Ellensohn sieht die interne Klärung des SPÖ Teams als ersten Schritt in die richtige Richtung, als Nächstes muss eine koalitionsübergreifende Standortbestimmung folgen. „Wir messen die Personen nicht an dem was sie bisher gesagt haben, sondern an der Zusammenarbeit entlang des rot-grünen Arbeitsübereinkommens“, so Ellensohn.  „Die SPÖ-interne Klärung bietet die Möglichkeit sich nun stärker auf die anstehenden Projekte und Herausforderungen zu konzentrieren und das gemeinsame Tempo zu erhöhen.“

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
(+43-1) 4000 - 81814
presse.wien@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001