Internationaler Museumstag: 22 Wiener Museen tauschen Instagram-Kanäle

Größter InstaSwap der österreichischen Museumslandschaft

Wien (OTS) - Anlässlich des ICOM Internationalen Museumstages haben sich 22 Wiener Museen zu einem InstaSwap zusammengeschlossen. Dies ist der bisher größte und in dieser Form erste InstaSwap der österreichischen Museumslandschaft.

#ViennaMuseumInstaSwap

Das diesjährige Motto des Internationalen Museumstages "Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher"(„Hyperconnected museums: New approaches, new publics“) gab zu diesem Projekt den Anstoß. Jede teilnehmende Institution präsentiert am eigenen Instagram Kanal ein Partnermuseum. Der Instaswap kann mit dem #ViennaMuseumInstaSwap verfolgt werden.

Die teilnehmenden Wiener Museen versuchen damit Synergien zwischen den Museen sichtbar zu machen und mit den digitalen BesucherInnen zu teilen. So können die Sammlungen und deren Geschichten auch über den analogen Ausstellungsraum begreifbar gemacht werden. 

Teilnehmende Institutionen:

  • Albertina
  • Architekturzentrum Wien
  • Bank Austria Kunstforum Wien
  • Belvedere 21
  • Dom Museum Wien
  • Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien
  • Jüdisches Museum Wien
  • Hofmobilien Depot – Möbel Museum
  • Kunsthalle Wien
  • Kunsthaus Wien
  • Kunsthistorisches Museum Wien
  • Leopold Museum
  • MAK – Österreisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst
  • mumok – Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien
  • Naturhistorisches Museum Wien
  • Österreichische Galerie Belvedere
  • Österreichische Nationalbibliothek
  • Schloß Schönbrunn
  • Technisches Museum Wien
  • Vereinigung bildender KünstlerInnen Wiener Secession
  • Weltmuseum Wien
  • Wien Museum

Rückfragen & Kontakt:

ICOM-Österreich
Mag. Elke Kellner
Geschäftsführerin
+43 1 535 04 31 - 600
icom@icom-oesterreich.at
www.icom-oesterreich.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ICO0002