Internet-Mama hilft mit neuem Suppenkessel für die Caritas

Damit es weiter warme Suppe gibt: Sylvia Sima von der Mütter-Plattform welovefamily.at spendet 15.000 Euro für den Caritas Suppenbus

Wien (OTS) - Dass eine warme Suppe vieles erträglicher macht, davon ist Syliva Sima überzeugt. Die Internet-Unternehmerin unterstützte deshalb vor kurzem den Caritas Canisbus mit einem neuen Suppenkessel im Wert von 15.000 Euro. Seit 3 Jahren steht die resolute Mutter von 3 erwachsenen Töchtern mit ihrer beliebten Familienplattform welovefamily.at Müttern mit Rat und Tat zur Seite. „Ja, es ist ein Klischee, aber eine Suppe von der Mama, wenn man sich müde, krank oder traurig fühlt, ist immer noch mein Nummer 1-Tipp. Denn Suppe ist so viel mehr als nur Nahrung.“  Als sie in einem Zeitungsbericht las, wie sich Menschen in Wien in der Dunkelheit anstellen, um wenigstens eine warme Mahlzeit am Tag zu bekommen, war sie erschüttert und erklärte sich sofort bereit, den defekten Suppenkessel des Caritas Canisibus zu ersetzen. Der „Canisibus – Eine Suppe für alle” ist ein mobiles Hilfsprojekt der CARITAS und besteht eigentlich aus zwei Bussen, die täglich ihre Routen in Wien abfahren und mit Hilfe von Freiwilligen Suppe und Brot ausgeben. Circa 280 Personen nehmen jeden Tag das Angebot in Anspruch. 

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Anne-Liese Prem, Premium Media e.U.
Telefon: +43 (0) 664 394 6688
E-Mail: hello@premiummedia.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009