Erneut Primetime-Marktführer: Sozialdokumentation überzeugt einmal mehr

München (ots) -

  • "Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern?" erzielt 11,6 % MA (14-49 Jahre) und 15,3 % MA (14-29 Jahre)
  • Hervorragender Start: "Die Gruppe - Schrei nach Leben" erreicht 9,4 % MA (14-49 Jahre) und 15,5 % MA (14-29 Jahre)
  • RTL II-Tagesmarktanteil: 7,7 % MA (14-49 Jahre)

Die RTL II-Sozialdokumentation "Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern?" erzielte am gestrigen Dienstag hervorragende 11,6 % MA (14-49 Jahre) und 15,3 % MA (14-29 Jahre). Bis zu 2,06 Mio. Zuschauer gesamt verfolgten die aufwändige Reportage.

Auch im Anschluss überzeugte der Start von "Die Gruppe - Schrei nach Leben". Die von der Story House Productions GmbH produzierte Dokumentation erreichte 9,4 % MA (14-49 Jahre) und herausragende 15,5 % MA in der jungen Zielgruppe der 14-29-Jährigen.

Dank der beiden Produktionen war RTL II am gestrigen Abend (20-23 Uhr) mit insgesamt 10,1 % MA Marktführer bei den 14-49-Jährigen.

Insgesamt erzielte RTL II gestern einen Tagesmarktanteil von 7,7 % (14-49 Jahre). Es war die beste Dienstags-Primetime für RTL II seit Silvester 2013.

Daten © AGF in Zusammenarbeit mit GfK; VideoScope, BRD Gesamt 08.05.2018, vorläufig gewichtet. Wenn nicht anders angegeben, beziehen sich die Daten auf die 14-bis 49-Jährigen.

Rückfragen & Kontakt:

RTL II Programmkommunikation
Konstantin Louisoder
089 - 64185 6520
konstantin.louisoder@rtl2.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0005