NEOS Wien/Gara: Stadtrechnungshof zeigt Mängel bei Notarztversorgung auf

Wien (OTS) - „Gerade in einem so hoch sensiblen Bereich wie der Notarztversorgung kommt es auf jede Minute an. Dass ausgerechnet hier die zuständige MA 70 und der KAV, die ja beide im Verwaltungsbereich der Stadt Wien liegen, keine vernünftige Zusammenarbeit schaffen, ist nicht zu verstehen“, reagiert NEOS Wien Gesundheitssprecher Stefan Gara auf den heute erschienenen Stadtrechnungshofbericht.

„Für die Notarzteinsatzfahrzeuge wurden keine passenden Standorte ausgewählt, sodass dadurch eine flächendeckende Versorgung nicht gewährleistet werden konnte. Schlechte Erreichbarkeit durch mangelnden Handy-Empfang, viel zu lange Wege vom Aufenthaltsraum zum Rettungsfahrzeug, Verzögerungen aufgrund der Lift-Situation – all das sind untragbare Zustände, die schnellstmöglich behoben werden müssen“, fordert Gara abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

NEOS – Klub im Wiener Rathaus
Presse
+43 664 849 15 42
Elisabeth.Pichler@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKW0004