Sitzung der NÖ Landesregierung

St. Pölten (OTS/NLK) - Die NÖ Landesregierung hat unter Vorsitz von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner u. a. folgende Beschlüsse gefasst:

Die NÖ Landesregierung hat beschlossen, dass das Land eine Liegenschaft in Tullnerbach (Wienerwaldgymnasium) erwirbt und diese Liegenschaft gemeinsam mit angrenzenden landeseigenen Grundflächen dem Bund in Form eines Fruchtgenussrechtes auf die Dauer von 80 Jahren überträgt. Der Bund errichtet in weiterer Folge hierauf ein neues Gymnasium.

Für die technische Ausstattung und Facility-Ausstattung einer Niederösterreichischen Bildungsinstitution im Zuge eines Um- und Neubaus wurde eine Förderung in der Höhe von bis zu 400.000 Euro bewilligt.

Beschlossen wurde auch der Mitgliedsbeitrag 2018 für das OIB (Österreichische Institut für Bautechnik).

Für sechs Naturschutzprojekte wurden aus Mitteln des NÖ Landschaftsfonds insgesamt 2.174.948,17 Euro genehmigt.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Christian Salzmann
02742/9005-12172
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004