AVISO PK 15. Mai 2018: Pressekonferenz zur Ausstellung „300 Jahre Wiener Porzellanmanufaktur“ im MAK

Wien (OTS) - Mit der umfassenden Jubiläumsausstellung „300 Jahre Wiener Porzellanmanufaktur“ beleuchtet das MAK die Geschichte und Bedeutung der zweitältesten europäischen Porzellanmanufaktur. Gegründet im Mai 1718 durch Vergabe eines kaiserlichen Privilegiums zur Porzellanerzeugung an Claudius Innocentius Du Paquier, setzte die Wiener Porzellanmanufaktur in den folgenden Jahrzehnten ästhetische Maßstäbe. Rund 1 400 Objekte aus den Beständen des MAK sowie aus nationalen wie internationalen Sammlungen bieten einen eindrucksvollen Überblick über die Entwicklung der Manufaktur im Kontext asiatischer Vorläufer und europäischer Konkurrenten.

Termin: Di, 15. Mai 2018, 10:30 Uhr
Ort: MAK, Stubenring 5, 1010 Wien

Zur Ausstellung:
Christoph Thun-Hohenstein, Generaldirektor, MAK
Rainald Franz, Kurator und Kustode MAK-Sammlung Glas und Keramik
Michael Macek, Wissenschaftliche Mitarbeit, MAK-Sammlung Glas und Keramik

Eröffnung:
Di, 15. Mai 2018, 19:00 Uhr

Ausstellungsdauer:
16. Mai – 23. September 2018

U.A.w.g.
T +43 1 711 36-233, -229, -212
presse@MAK.at

Mit freundlicher Unterstützung von DOROTHEUM

Rückfragen & Kontakt:

Presse MAK
Judith Anna Schwarz-Jungmann (Leitung)
Sandra Hell-Ghignone, Lara Steinhäußer, Veronika Träger
T: +43 1 711 36-233, 229, 212
presse@MAK.at
http://www.MAK.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAK0001