Kostenlose Beratung rund um Pflege

Die Johanniter bieten kostenlose Beratung zu allen Fragen rund um das Thema Pflege und Betreuung.

Wien (OTS) - Wenn Angehörige erkranken und pflegebedürftig sind, müssen viele Dinge organisiert werden: Fahrdienste, Heil- und Hilfsmittel, soziale Dienste, Essen auf Rädern, mobile Pflege oder gar ein Platz im Pflegeheim. Nicht zu vergessen der Antrag auf Pflegegeld! Und wer hilft in einem Notfall an Wochenenden oder gar nachts?

Hilfe und Rat

Hilfe durch den Pflegedschungel bieten die Johanniter. Anlässlich des Internationalen Tages der Pflege haben die Johanniter eine Pflegehotline eingerichtet. Diese bietet am 14. Mai von 12:00 – 16:00 Uhr unter der Telefonnummer 0800 88 87 87 kostenlose und individuelle Beratung.

Der Tag der Pflege wird jährlich zum Geburtstag von Florence Nightingale gefeiert, die britische Krankenschwester gilt als die Pionierin der modernen Krankenpflege. In Österreich sind rund 450.000 Menschen pflegebedürftig, 80 Prozent werden von Angehörigen, meist Frauen, zu Hause betreut.

„Frauen, die Angehörige pflegen, leisten einen unschätzbaren Anteil an der Versorgung Pflegebedürftiger und nehmen eine große Verantwortung auf sich. Denn kaum eine andere Tätigkeit ist so vielschichtig und emotional wie körperlich herausfordernd. Ihnen gebührt höchste Anerkennung“, so der Pflegeexperte Christian Römer, Leiter des Johanniter-Pflegenotdienstes.

Rückfragen & Kontakt:

Die Johanniter
Mag. Belinda Schneider
Kommunikation und Marketing
+43 1 470 70 30/5713 oder +43 676/83 112 813
presse@johanniter.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | JOH0001