Vierteiliger „ORF III Themenmontag“ über das Geschäft mit unseren Lebensmitteln

Wien (OTS) - Der „ORF III Themenmontag“ am 23. April 2018 widmet sich mit drei Dokumentationen unterschiedlichen Facetten des Themenkreises Lebensmittel. Anschließend diskutieren Expertinnen und Experten wie die Obfrau von Bio Austria Gertraud Grabmann oder Filmemacher Werner Boote, der sich in seinem jüngsten Kinofilm „The Green Lie“ mit der Thematik befasst, in „Themenmontag: Der Talk“ die Qualität von Biokost.

Den Auftakt macht der Film „Die Lebensmittel-Mafia – Wie gepanschte Nahrung in unsere Läden kommt“ (20.15 Uhr). Organisierte Kriminelle haben in manipulierten Lebensmitteln ein neues Geschäftsfeld gefunden. Alles, was einen guten Namen und einen hohen Preis hat, wird gepanscht: Mozzarella, Schinken, Olivenöl, Balsamico, Spirituosen. Dabei schrecken die Täter vor nichts zurück – Vergiftungen und sogar der Tod von Konsumentinnen und Konsumenten werden in Kauf genommen. Die Dokumentation von Thomas G. Becker wirft einen Blick auf die Drahtzieher.
Danach geht es um schockgefrorene Lebensmittel aus dem Tiefkühler – diese landen inzwischen immer häufiger auf dem Teller. In Aljoscha Seidts Dokumentation „Iglo, Frosta & Co – wie gut ist unsere Tiefkühlkost?“ (21.05 Uhr) geht der Starkoch Nelson Müller der Frage auf den Grund, wie qualitativ hochwertig tiefgekühltes Essen in den Supermarktregalen ist. Welche Pizza kann im Geschmackstest überzeugen? Lohnt es sich, zur tiefgefrorenen Schwarzwälder Kirschtorte zu greifen? Und wie viele Vitamine überleben wirklich, nachdem sie monatelang eingefroren waren?
Von der Tiefkühlpizza zur Dosenkost: Nachfolgend zeigt ORF III die Doku „Haltbar ohne Ende“ (21.55 Uhr) von Daniel Münter. In den Supermärkten beherrschen Fertigprodukte die Lebensmittelregale. Doch welche Folgen haben Konservierungsmittel für unsere Gesundheit? Lebensmittelchemiker Udo Pollmer und Ernährungsexperte Hans-Ulrich Grimm sind in die Welt der Konservierungsmittel und -techniken eingetaucht und haben ungewöhnliche Methoden aufgespürt. Abschließend laden die ORF-III-Moderatoren Marlene Kaufmann und Reiner Reitsamer wieder zum „Themenmontag: Der Talk“, dieses Mal unter dem Motto „O bio mio: Die Wahrheit über Biolebensmittel“ (22.25 Uhr). Das Angebot an Ökoprodukten wächst stetig: Acht Prozent der Frischwaren wie Milch oder Eier stammen aus der Ökolandwirtschaft. Mittlerweile sind sie in fast allen Supermärkten günstig zu kaufen. Mehr als eine Milliarde Euro geben die Österreicherinnen und Österreicher jährlich für Bioprodukte aus. Aber wie viel bio ist eigentlich drin, wo bio draufsteht? Das diskutieren sie mit ihren Gästen Werner Boote (Regisseur „The Green Lie“), Gertraud Grabmann (Obfrau Bio Austria), Thomas Weber (Herausgeber „Biorama“) und Otto Bauer (Eigenmarkenmanager „natürlich für uns“) im Studio.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002