Plessl befürwortet Eurofighter-U-Ausschuss - Typenentscheidung und Zahlungsflüsse im Mittelpunkt

Wien (OTS) - SPÖ-Landesverteidigungssprecher Rudolf Plessl befürwortet die Einsetzung des mittlerweile dritten Eurofighter-Untersuchungsausschusses, die am Donnerstag im Nationalrat vollzogen wurde. Er erinnert daran, dass der zweite wegen der vorgezogenen Nationalratswahlen beendet werden musste; aber schon damals waren alle Parteien einig, dass der Ausschuss wieder eingesetzt werden müsse. Plessl betonte, die SPÖ steht für Aufklärung; ihm geht es insbesondere darum, aufzuklären, ob es unzulässige Zahlungsflüsse gegeben hat, und wie die Typenentscheidung für den Eurofighter unter Schwarz-Blau wirklich zustande gekommen ist. Plessl: Die Steuerzahler müssen wissen, wie die Entscheidungen gefallen sind und wohin das Geld geflossen ist. **** (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3443
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0023