ÖVP Landstraße: Spielplätze für wirklich alle Kinder!

Landstraßer Spielplätze sollen mit behindertengerechten Spielgeräten ausgestattet werden

Wien (OTS) - Kinder und Jugendliche mit Behinderungen finden in den Landstraßer Parks und auf den Spielplätzen keine Spielgeräte vor, die auf ihre besonderen Bedürfnisse Rücksicht nehmen und für sie tauglich sind. „Was für viele Kinder eine Selbstverständlichkeit ist, wird für jene mit einer Beeinträchtigung zu einem unüberwindbaren Hindernis: die Bewegung in einem der Landstraßer Parks. Um ihnen trotzdem die persönliche Teilhabe am Spielplatz zu ermöglichen und ihnen das Spielen mit ihren gleichaltrigen Freundinnen und Freunden zu ermöglichen, fordern wir die Errichtung von adaptierten Spielgeräten, die eigens für diese Zielgruppe konstruiert sind,“ so ÖVP-Bezirksrätin Jutta Haidacher-Cyganek.

Ein entsprechender Antrag der ÖVP Landstraße fand in der Bezirksvertretung einstimmige Zustimmung und wird derzeit in der Jugend- und Sozialkommission diskutiert. In den weiteren Gesprächen sollen die möglichen Standorte und welche Spielgeräte angeschafft werden können, geklärt werden. Für die ÖVP Landstraße ist es naheliegend jene Spielplätze mit entsprechenden Spielgeräten auszustatten, die sich der meisten Beliebtheit erfreuen. Das sind die Spielplätze im Arenbergpark, Stadtpark und Modenapark. „Die Möglichkeit von inklusivem Breitensport für Kinder ist ein Wunsch, aber oftmals noch keine Realität. Die Notwendigkeit wird auf kommunaler Ebene noch viel zu selten mitgedacht! Hier könnte der 3. Bezirk mit gutem Beispiel vorangehen!“, so der Landstraßer ÖVP Klubobmann Georg Keri abschließend.


Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Landstraße
Mag. Georg Keri
Klubobmann
+43 664 125 19 04
georg.keri@wien.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002