Katholische Kirche ändert ihre Einstellung zur Technik der Transzendentalen Meditation (TM)

Pater Gabriel Mejia berichtet über seine Erfolge mit der TM-Technik bei der Rehabilitation drogenabhängiger Jugendlicher

Wien (OTS) - Pater Gabriel Mejiá ist katholischer Priester und Ordensmitglied der Claretiner; er wurde heuer nominiert für den World’s Children Prize, eine Art „Nobelpreis für Kinder“. Im Jahre 2008 wurde ihm in Österreich der Oscar Romero Preis von der Katholischen Männerbewegung verliehen.

Pater Gabriel widmet sein Leben seit über 30 Jahren der Rehabilitation von Straßenkindern und Kindersoldaten in Kolumbien. Mittlerweile hat die Stiftung Hogares Claret über 50 Jugendzentren, die sich um mehr als 4.000 Kinder und Jugendliche kümmern. Ein zentraler Teil der Rehabilitationsprogramme von Pater Gabriel ist das Erlernen und Praktizieren der Technik der Transzendentalen Meditation TM).

Trotz zunehmender Anerkennung der TM-Technik von Seiten der Schulmedizin (umfangreiches Studienmaterial www.ayurveda.at/research.htm; www.ayurveda.at/aha_tm_aw.pdf) wird sie in Österreich u.a. von der katholischen und evangelischen Amtskirche nach wie vor eher kritisch beurteilt. Gerade das Beispiel der Arbeit von Pater Gabriel Mejia ist ein guter Anlass, diese Meinung zu korrigieren und sich mit dieser jahrtausendealten Meditationsform in einem seriöseren Licht auseinanderzusetzen.

Pressegespräch Pater Gabriel Mejia

Bericht über Erfolge mit der Technik der Transzendentalen Meditation (TM) bei der Rehabilitation drogenabhängiger Jugendlicher.
TM wurde in der Vergangenheit speziell von den Amtskirchen kritisch betrachtet. Wissenschaftliche Studien im Bereich der Medizin und erfolgreiche Erziehungsprojekte, wie z.B. das von Pater Mejia in Kolumbien, haben ein Umdenken bewirkt.

Datum: 23.04.2018, 10:00 - 11:00 Uhr

Ort: Haus Claret
Bennogasse 21, 1080 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Lothar Krenner, Arzt für Allgemeinmedizin
Österreichische Ärzte-Gesellschaft für Ayurveda Medizin - Maharishi Vedische Medizin
1080 Wien, Piaristengasse 1
T: 01-5134352, eM: lothar.krenner@ayurveda.at
www.ayurveda.at; www.transzendentalemeditation.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0016