ORF III am Mittwoch: „Quantensprung“-Magazin und -Doku zum Thema Evolution

Außerdem: „Eine Landpartie mit der Bahn“, „Land der Berge“ zum 100. Geburtstag Fred Zinnemanns, Nationalratssitzung in „Politik live“

Wien (OTS) - Am Mittwoch, dem 18. April 2018, überträgt ORF III Kultur und Information ab 9.00 Uhr in „Politik live“ die Sitzung des Nationalrats in voller Länge. Für hitzige Diskussionen könnte der zentrale Punkt auf der Tagesordnung sorgen – die Debatte zum Doppelbudget der Regierung für 2018 und 2019. Es kommentieren Michael Weiß und Martin Wendel. In ORF 2 ist bis 13.00 Uhr Fritz Jungmayr dabei. ORF III wird auch die weiteren Plenartage am Donnerstag und Freitag live übertragen.

Den Hauptabend eröffnet in „Heimat Österreich“ die Dokumentation „Eine Landpartie mit der Bahn“ (20.15 Uhr): Per Eisenbahn erkundet die Neuproduktion von Harald Scherz das Land, zeigt einerseits die schönsten Strecken und blickt andererseits in die Technikgeschichte dieser faszinierenden Welt zurück. Die Bahn hat sich vom Fortbewegungsmittel zum Nostalgiemittel gewandelt – Strecken, die nicht mehr rentabel waren und eingestellt wurden, sind wieder in Betrieb. Denn viele Fahrgäste sehen eine Bahnreise heute nach dem Motto: „Der Weg ist das Ziel!“

Auch Bergsteiger zelebrieren den Aufstieg nach derselben Devise. „Land der Berge“ widmet sich in der anschließenden Doku „Vom Glockner nach Hollywood“ (21.05 Uhr) dem Regisseur Fred Zinnemann, dessen Spielfilm „Am Rande des Abgrunds“ zu einem der besten Bergsteigerfilme zählt. Fünf Oscars gewann Zinnemann, der seine Jugend in Wien verbrachte. Regisseur Lutz Maurer dokumentiert dessen prägende Liebe zu den Bergen, die wichtigsten Stationen seines Lebens und die österreichischen Wurzeln des Erfolgsregisseurs.

Den Wurzeln der Menschheitsgeschichte widmet sich danach das ORF-III-Wissenschaftsmagazin „Quantensprung“ (21.55 Uhr). Andreas Jäger trifft auf die Forscherin Renée Schroeder, die in ihrem aktuellen Buch die These aufstellt, dass der Mensch die Evolution überlisten könnte und so quasi aus der Entwicklung aussteigt. Auch die nachfolgende zweiteilige „Quantensprung“-Doku „Sternstunden der Evolution“ blickt zum Ursprung allen Lebens zurück. Der erste Film „Wunder des Lebens“ (22.45 Uhr) zeichnet den Weg vom Einzeller bis zur heutigen Artenvielfalt nach, der zweite Teil „Große Erfindungen“ (23.40 Uhr) fragt: Wird die Menschen dasselbe Schicksal ereilen wie einst die Dinosaurier?

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003