Wien-Wieden / Wien-Döbling: Zwei Personen bei Verkehrsunfällen schwer verletzt

Wien (OTS) - Ein 48-jähriger Lenker fuhr mit seinem Pkw am 16. April 2018 gegen 14:30 Uhr auf der Favoritenstraße in Fahrtrichtung stadteinwärts. In diesem Bereich gab es einen sehr zähen Kolonnenverkehr. Laut derzeitigem Ermittlungsstand wollte eine 55-jährige Frau die Fahrbahn zwischen den stehenden Fahrzeugen überqueren. Obwohl der 48-Jährige eine Vollbremsung durchgeführt hatte, kam es zu einem Zusammenstoß. Dadurch kam die Frau zu Sturz und blieb auf der Fahrbahn liegen. Die 55-Jährige wurde vor Ort von der Wiener Berufsrettung erstversorgt und in ein Spital gebracht. Die Frau wurde stationär aufgenommen. Es besteht keine Lebensgefahr. Ein 61-jähriger Lenker fuhr am 16. April 2018 gegen 17:30 Uhr mit seinem Pkw entlang der Barawitzkagasse in Fahrtrichtung Ruthgasse und wollte an der Kreuzung mit der Döblinger Hauptstraße bei Grünlicht in diese einbiegen. Eine 84-jährige Frau ging zu Fuß auf dem Gehsteig der Barawitzkagasse in Richtung Ruthgasse und wollte die Fahrbahn der Döblinger Hauptstraße auf dem Schutzweg überqueren. Laut derzeitigem Ermittlungsstand kam die Frau in Folge eines Zusammenstoßes zu Sturz. Sie wurde vor Ort von der Wiener Berufsrettung erstversorgt und in ein Spital gebracht. Die 84-Jährige wurde stationär aufgenommen. Es besteht keine Lebensgefahr.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Daniel FÜRST
+43 1 31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005