„DIE.NACHT“: Franziska Weisz und Thomas Kamenar bei „Willkommen Österreich“ am 17. April

Außerdem: Neues von den „Pratersternen“ und Wiedersehen mit „Sendung ohne Namen“

Wien (OTS) - In einer neuen Ausgabe von „Willkommen Österreich“ trifft Quizmaster auf TV-Kommissarin. Am Dienstag, dem 17. April 2018, um 22.00 Uhr in ORF eins begrüßen Stermann und Grissemann die Schauspielerin Franziska Weisz und den ORF-Radio- und Fernsehmoderator Thomas Kamenar im Studio. Die Abschlussnummer in dieser Sendung kommt vom Wiener Trio DIVES, das heuer für einen „FM4 Amadeus Award“ nominiert ist. Gleich danach um 23.00 Uhr erhellen wieder die „Pratersterne“ „DIE.NACHT“. Diesmal begrüßt Hosea Ratschiller auf der Bühne im „Fluc“ Günther Lainer, Nadja Maleh, Gebrüder Moped und Gerafi.

„DIE.NACHT“ am 17. April im Überblick

„Willkommen Österreich mit Stermann & Grissemann“ um 22.00 Uhr

Wenn sie nicht gerade im Hamburger „Tatort“ gemeinsam mit Wotan Wilke Möhring Kriminalfälle löst, ist die vielseitige Franziska Weisz in zahlreichen weiteren TV- und Kino-Produktionen zu sehen. Die Dreharbeiten für ihren nächsten Kinofilm „Der Taucher“ – im Rahmen des Film/Fernseh-Abkommen vom ORF unterstützt – hat sie soeben abgeschlossen. Auf der Bühne kennt man Franziska Weisz auch als Sängerin der Band „Jawoi!“. Fünf Jahre nach ihrem ersten Besuch ist sie nun bei Stermann und Grissemann zum zweiten Mal zu Gast.

Neben ihr nimmt Thomas Kamenar am Schreibtisch im Studio Platz. Mit der neuen ORF-Quizshow „Zur Hölle damit“ ist er aktuell als Quizmaster zurück auf dem Fernsehbildschirm. Zuletzt war er als TV-Moderator für die Show „Österreich kann“ zu sehen. Seiner großen Leidenschaft für Musik geht Thomas Kamenar seit 2003 als Radiomoderator bei Ö3 nach, wo er vom Ö3-Supersamstag bis zur Ö3-Vormittagsshow in verschiedensten Sendungen zu hören ist.

Mit Musik vom Wiener Trio DIVES geht die Sendung auf der „Willkommen Österreich“-Showbühne zu Ende. Die in diesem Jahr für den „FM4 Amadeus Award“ nominierte Band spielt ihren Song „Shrimp“ aus ihrem im Herbst veröffentlichten Debüt-Mini-Album.

„Pratersterne“ mit Lainer, Maleh, Gebrüder Moped und Gerafi um 23.00 Uhr

Hosea Ratschiller begrüßt aus dem „Fluc“ am Wiener Praterstern zum Stand-up-Abend für bekannte und vor allem für weniger bekannte Künstlerinnen und Künstler der Kleinkunstszene. In dieser Ausgabe mit dabei sind Günther Lainer, Nadja Maleh, Gebrüder Moped und Gerafi.

„Sendung ohne Namen: Kreuzzug“ um 23.30 Uhr

In dieser Ausgabe der „Sendung ohne Namen“ geht es um folgende Fragen: Ist Geschichte berechenbar, was ist ein Pedoskop und welche Tierarten sind im Jahre 2012 nach Österreich eingewandert?

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003