Wien-Favoriten: Festnahme nach Trafikraub

Wien (OTS) - Am 13. April 2018 gegen 21:00 Uhr wurden Beamte des Stadtpolizeikommandos Favoriten in den Bereich des Hauptbahnhofs wegen eines Raubes gerufen. Ein 50-jähriger Mann betrat, mit einem Messer bewaffnet, eine Trafik und forderte eine 51-jährige Kassiererin auf, die Tageseinnahmen auszuhändigen. Als der Täter die Kassenlade geöffnet hatte, legte er das Messer auf den Tresen. Der Angestellten gelang es die Tatwaffe wegzuwerfen und einen männlichen Passanten auf den Raub aufmerksam zu machen. Der, derzeit noch unbekannte, Mann kam der Frau zu Hilfe und hielt den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Anschließend verließ der Passant das Geschäft. Die Beamten konnten den Tatverdächtigen festnehmen und das Messer sicherstellen. Der Tatverdächtige zeigte sich in der Einvernahme geständig. Er gab an, dass er den Raub aus Geldnot begangen hätte. Der 50-Jährige wurde in die Justizanstalt Josefstadt gebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Daniel FÜRST
+43 1 31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002