Georg Niedermühlbichler (SPÖ): Wir alle müssen gegen blinde Wut im Netz aufstehen

Die Hasspostings gegen Mireille Ngosso sind schockierend, haben aber keinen Einfluss auf unsere Arbeit

Wien (OTS/SPW-K) - Der Wiener Gemeinderat Georg Niedermühlbichler, SPÖ-Bezirksparteichef der Inneren Stadt, verurteilt die Hasspostings gegen die neue stv. Bezirksvorsitzende Mireille Ngosso. „Als Wiener, als Sozialdemokrat, aber vor allem als Mensch macht mich die blinde Wut der HassposterInnen fassungslos. Wir alle sind gefordert, dagegen aufzustehen. Ob wir betroffen sind oder nicht, macht keinen Unterschied. Hass hat in unserem Wien, in unserer Gesellschaft keinen Platz.“

Gleichzeitig stellt Niedermühlbichler klar: „Als SPÖ-Bezirksparteichef der Inneren Stadt ist es mir wichtig, dass Mireilles hervorragende politische Ideen im Fokus stehen. Sie tritt dafür ein, dass uns der erste Bezirk als Wohnbezirk erhalten bleibt, dass es Freiraum und Grünflächen gibt und dass die WienerInnen eine gute medizinische Versorgung bekommen. Denn soziale Sicherheit und Lebensqualität sorgen letzten Endes für besseren sozialen Zusammenhalt. Allein daran sollten wir gemessen werden.“

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
Mag. Mario Sonnberger
Kommunikation
+43 1 4000 81929
mario.sonnberger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002