KUNST ALS TANZERFAHRUNG

Die multimediale Ausstellung "Metamorphosis" trifft zeitgenössischen Tanz im barocken W&K-Palais und bildet ein einzigartiges Spannungsfeld

Gehen / sehen / spüren / sprechen - ein visuelles, körperliches und außergewöhnliches Erlebnis, wodurch die Teilnehmer völlig neue Aspekte in den Kunstwerken und im Raum entdecken
Liz King

Wien (OTS) - Der Workshop mit D.ID Dance Identity bietet eine außergewöhnliche Möglichkeit, die Ausstellung AROTIN & SERGHEI. Metamorphosis neu und auf eine ungewöhnliche Weise zu erkunden und somit in einen Dialog zwischen virtueller Welt und realem Körper zu treten. Im barocken Palais Schönborn-Batthyány erfahren die Teilnehmer über Wahrnehmungsübungen und Tanzbewegungen das eigenständige Medium Körper. "Gehen / sehen / spüren / sprechen - ein visuelles, körperliches und außergewöhnliches Erlebnis, wodurch die Teilnehmer völlig neue Aspekte in den Kunstwerken und im Raum entdecken," so Liz King.

Eine Gruppe von TänzerInnen, ChoreografInnen rund um Workshopleiterin Liz King begleiten die Besucher durch die Räumlichkeiten und zeigen tänzerische Möglichkeiten sich mit den Kunstwerken auseinander zu setzen und diese auf neue Art und Weise wahrzunehmen. Die Idee der Verwandlung und der Erweiterung des rationellen und imaginären Raums werden im Unterbewusstsein aufgenommen und treten über die Erfahrung und Bewegung des eigenen Körpers wieder hervor. Bei diesem Prozess des Lernens durch Sinne und Körper, inspiriert durch die Arbeiten von AROTIN & SERGHEI und dem Phänomen der niemals endenden Bewegung und Transformation hinter der Illusion von Realität, entstehen ganz neue und freie Assoziationen.

Im Anschluss haben die TeilnehmerInnen Gelegenheit mit ExpertInnen, wie Rupert Ursin, Quantenphysiker, und Diane Shooman, Literaturwissenschaftlerin im Gespräch ihre Erfahrungen auszutauschen.

  • Datum: Mittwoch, 25. April 2018 | Uhrzeit: 17 bis 19 Uhr
  • Ort: W&K – Palais Schönborn-Batthyány, Renngasse 4, 1010 Wien
  • Teilnahme kostenlos, Anmeldung unter palais@w-k.ar

IN KOOPERATION MIT D.ID

Ziel der D.ID in ihren Projekten ist es die bewegungsbasierte Kunst und diese künstlerische Praxis und die Reflexion darüber mit einem breiteren Spektrum der Gemeinschaft in Verbindung zu bringen. Das Projekt KUNST ALS TANZERFAHRUNG verbindet nun erstmals zeitgenössisch multimediale Kunst mit Tanz, Performance und Reflexion.

Rückfragen & Kontakt:

Kunsthandel Wienerroither & Kohlbacher GmbH
Irene Theuer, +43 660 141 41 18, palais@w-k.art
Bildmaterial und Interviewtermine auf Anfrage
http://www.w-k.art/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KHW0001