Chinas alte Stadt Xi'an veranstaltet Logistikmesse im Bestreben weltweites Logistikzentrum zu werden

Xi'an, China (ots/PRNewswire) - Die Western China International Logistics Industry Expo (die Expo), die führende Zusammenkunft von Führungskräften und Experten der Transport- und Logistikbranche in China, hat im nordwestlichen Transport- und Industriezentrum von Xi'an ihren Abschluss gefunden. Mehr als 100 Unternehmen und Institutionen teilten ihre Vision, der alten Stadt zu helfen, ihren früheren Glanz als Logistikzentrum der Welt und als Ausgangspunkt der alten Seidenstraße wiederzubeleben. Dabei will die Stadt ihre zentrale Rolle in Pekings Belt & Road Initiative (B&RI) nutzen. Dieses Projekt, auch unter Neue Seidenstraße bekannt, soll die eurasischen Länder durch neue Transport- und Logistikinfrastrukturprojekte verbinden.

Die Expo, zu deren Teilnehmer Eisenbahnausrüstungsriese CRRC und die Logistikbereiche von JD.com und HNA Group gehörten, will moderne Logistik und intelligenten Transport durch eine gemeinsame Plattform fördern und Chinas angebotsseitige Reformen und wirtschaftliche Verbesserungen vorwärtstreiben. Dies soll durch eine große Konnektivität-Initiative bewerkstelligt werden, die Handels- und Logistikflüsse zwischen Ost- und Westchina und weiter in Länder entlang der B&RI erleichtert.

"Die Expo ist ein wichtiger Entwicklungsmotor für die Region, und wir sind begeistert, dass die diesjährige Veranstaltung so viele führende Unternehmen anzog, die die Vorteile von B&RI nutzen möchten", sagte ein Vertreter der Western China International Logistics Industry Expo. "Xi'an, Chinas Transport- und Logistikzentrum, muss seine Position festigen, indem es eine moderne Logistikinfrastruktur etabliert, Billionen-Yuan-Logistikunternehmen anzieht und seinen Einfluss in Regionen im Westen Chinas und entlang Chinas moderner Seidenstraße bzw. der Belt & Road geltend macht."

Mit seiner Lage im Herzen Chinas hat Xi'an bereits ein vorläufiges Logistik-Rahmengerüst geschaffen, das beginnt zur wirtschaftlichen Entwicklung und Öffnung der Stadt beizutragen. Im Jahr 2017 verzeichnete Xi'an 254,5 Milliarden Yuan (40,42 Milliarden US-Dollar) an Importen und Exporten, 39,1 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Die Exporte stiegen um 63,9 Prozent auf 155,2 Milliarden Yuan (24,7 Milliarden US-Dollar), während die Importe um 12,5 Prozent auf 99,3 Milliarden Yuan (15,8 Milliarden US-Dollar) stiegen.

Um dieses Wachstum zu nutzen, hat JD.com seine globale Logistikzentrale in Xi'an eingerichtet, während HNA ebenfalls sein modernes Logistikzentrum in der Stadt etabliert hat. Indes hat Xi'an Investitionen von chinesischen und weltweiten Technologie-Riesen wie Alibaba, Tencent, Huawei und ZTE angezogen, die darauf aus sind, historische Entwicklungschancen in der Stadt zu nutzen. Andere namhafte Unternehmen, die in Xi'an investieren, sind Suning, ZTO Express, YTO Express, die China Railway Group und China State Construction.

Um mehr über die Veranstaltung zu erfahren, besuchen Sie bitte
http://www.xa.gov.cn/ptl/index.html.

Informationen zur Western China International Logistics Industry Expo

Die Western China International Logistics Industry Expo (Expo) wurde 2010 von der städtischen Volksregierung von Xi'an als Antwort auf die Prioritäten des Staatsrats und des Handelsministeriums der Volksrepublik China ins Leben gerufen. Die Expo ist die wichtigste Zusammenkunft von Führungskräften und Experten der Transport- und Logistikbranche in China.

Foto -
https://mma.prnewswire.com/media/676168/China_Logistics_expo.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Rui Wang
+86-29-8678-6526
942139973@qq.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0009