ASFINAG Verkehrsausblick: Marathon-Einsatz beim Linzer Laufevent des Jahres

Sonder-Einsatz beim Linz-Marathon am Sonntag; Sperren der A 9 Pyhrn Autobahn

Wien (OTS) - Der Laufevent des Jahres in Linz am kommenden Sonntag, den 15. April, sorgt auch für einen Marathon-Einsatz der ASFINAG. Die A 7 Mühlkreis Autobahn ist für den Marathon ab 4 Uhr früh zwischen Prinz-Eigenstraße und Dornach gesperrt, ebenso die Auf- und Abfahrten Wiener Straße, Salzburger Straße und die Anschlussstelle Engerwitzdorf. Von der ASFINAG sind für den gesamten Streckenverlauf entlang der A 7 zwölf Mitarbeiter ab 3 Uhr früh abgestellt. „Wir sorgen dabei für die entsprechende Beschilderung der Umleitungen, die Errichtung der Sperren und auch die Absicherung, damit niemand irrtümlich durchfährt“, bestätigt Autobahnmeister Thomas Mitterndorfer. Der „Marathon-Einsatz“ am Sonntag dauert bis in die Abendstunden, die Sperren werden ab 16 Uhr wieder abgebaut. Der Verkehr wird durch das Stadtgebiet umgeleitet.

Totalsperren der A 9 Pyhrn Autobahn bei Klaus

Aufgrund der Bauarbeiten an der Tunnelkette Klaus kommt es kommende Woche teilweise zu Totalsperren der A 9 zwischen den Anschlussstellen Klaus und Roßleithen. Von Mittwoch, den 18. April 17 Uhr, bis Donnerstag, den 19. April, 20 Uhr, ist dieser Streckenabschnitt in Fahrtrichtung Graz gesperrt. In Fahrtrichtung Linz erfolgt eine Sperre zwischen den Anschlussstellen Roßleithen und Klaus am 18. April zwischen 17 und 20 Uhr sowie zwischen St. Pankratz und Inzersdorf von 20 Uhr bis Donnerstag 19. April 5 Uhr früh. Die Umleitung erfolgt jeweils über die B 138.


Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG
Walter Mocnik
Pressesprecher Steiermark und Kärnten
Tel.: +43 (0) 664 60108-13827
walter.mocnik@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001